Aktivität der Bitcoin-Entwickler erreicht neues Allzeithoch

Scanrail - stock.adobe.com

Laut den verfügbaren Daten haben die Bitcoin-Entwickler in den letzten Wochen mehr Code in die Kryptowährung eingebracht als je zuvor.

Bitcoin Core ist das am weitesten verbreitete Softwareprogramm, das für den Betrieb der Bitcoin-Blockchain verwendet wird. Es wird manchmal als die Standard-Software für die Bitcoin-Blockchain bezeichnet. Es ist dasjenige, das von Satoshi Nakamoto, dem Schöpfer von Bitcoin, veröffentlicht wurde und an dem zu diesem Zeitpunkt noch gearbeitet wird.

Allein im April dieses Jahres hatte der Bitcoin Core insgesamt 519 Commits, mehr als in jedem anderen Monat seit der Einführung der Kryptowährung. Ein Commit bedeutet, dass Code auf GitHub, eine beliebte Website für das Hosting von Software-Entwicklungsprojekten, hochgeladen wird. Der Code vom Bitcoin Core wird dort gehostet.

Quelle: GitGitLog

Nur wenige andere Monate in der Geschichte der Kryptowährung haben über 400 Commits erreicht. Diese waren im April 2018 sowie im Oktober und November 2019. Nur erfahrene Entwickler können zum Bitcoin Core-Code beitragen, und Daten zeigen, dass in der bald 11-jährigen Geschichte des Bitcoins 832 Entwickler daran gearbeitet haben. Gegenwärtig gibt es 59 aktive Entwickler.

Es ist unklar, warum die Zahl der Commits im vergangenen Monat einen neuen Höchststand erreicht hat. Reddit-User spekulieren, dass entweder die Programmierer wegen der durch den Coronavirus verursachten Lockdowns keine Ablenkung haben oder die Entwickler einfach vermehrt vor dem Bitcoin-Halving-Event am Code arbeiten.