Altcoin Absturz: Deshalb verlor der Matic-Token 56 Millionen Dollar an Marktkapitalisierung

Der Preis des Matic-Tokens ist gestern Abend innerhalb einer halben Stunde um rund 70% gefallen, ausgelöst durch Marktmanipulation und einem irreführenden Tweet.

Das Projekt „Matic Network (MATIC)“ durchlief gestern Abend eine Krise und verlor in kürzester Zeit etwa 70% seines Preises. Er sank von 0,042 $ auf 0,013 $. Der Preiscrash folgte nach einer wilden Wertsteigerung, da MATIC seinen Preis im letzten Monat mehr als verdreifachte und sich auf einem Rekord über 0,04 $ bewegte.

Schütze deine Kryptowährungen…
…mit dem NEUEN Ledger Nano X – Hier geht’s zum Testbericht

Der Preis für Matic-Token ist gestern Abend innerhalb einer halben Stunde um rund 70% stark gefallen.

Als Reaktion auf die Situation reagierte MATIC sofort auf die Bedenken der Community und kündigte heute Morgen ein „Ask-me-anything (AMA)“ an, bei der Sandeep Nailwal, Mitbegründer und COO von Matic Network, Fragen der Community beantwortete. Er versuchte zu erklären, was aus ihrer Sicht passiert war und was das MATIC-Team dagegen zu unternehmen gedenkt.

Wie zu erwarten, drehte sich die Mehrheit der Fragen um die Ursache des heftigen Absturzes, auf die Nailwal so antwortete:

„Was wir glauben, ist, dass diese Leute (Markt-Manipulatoren) nach unserem rasanten Aufstieg dachten, dass MATIC ein ideales Projekt wäre, um es zu shorten. Ich denke, der Zeitpunkt dieses manipulativen Kurzschlusses wurde so gewählt, dass unser ganzes Team schlief, denn es war Nachtzeit in Indien. Es scheint ein koordinierter Angriff gewesen zu sein.“

Der irreführende Tweet über MATIC

Zusätzlich zu der Theorie der Marktmanipulation, hat Samuel Gosling, Gründer von Validity Crypto, einige irreführende Zahlen zum Projekt Matic Network getwittert. Gosling behauptete, dass die Matic Network Foundation in den letzten 50 Tagen rund 1,50 Milliarden Matic-Token (15% des Angebots, im Wert von etwa 67 Millionen Dollar) auf Binance transferiert habe, um diese zu liquidieren.

Etwa zwei Stunden später twitterte Gosling, dass er die Zahlen falsch berechnet habe:

„Ich möchte mich zutiefst dafür entschuldigen, dass ich eine unrichtige Behauptung aufgestellt habe, es stellte sich heraus, dass es nur 381.903.830 MATIC (3% des Angebots) waren, die scheinbar liquidiert wurden.“

Matic Network sagte in seinem Blog-Post, dass Goslings erster Tweet „FUD“ (Angst, Unsicherheit und Zweifel) unter den Krypto-Usern geschaffen hat und zusätzlich Schuld am Preisverfall war.

Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.

Binance CEO Changpeng „CZ“ Zhao hat heute auch getwittert, dass die Börse die Angelegenheit untersucht, aber es ist bereits jetzt klar, dass das MATIC-Team nichts damit zu tun hat. Eine Reihe von großen Händlern gerieten in Panik und verursachten einen Teufelskreis.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Bildquellen:
jp-valery-hfrDZAXwb5c-unsplash – © Jp Valery / unsplash.com – Titelbild
Matic Dump – © Coinmarketcap.com