Analyst, der oft richtig lag, sieht den Bitcoin Kurs auf diesem Wert

Tierney - stock.adobe.com

Es gibt Menschen, die mit ihrer Einschätzung erschreckend oft richtig liegen. So einer meldet sich nun zu Wort. Bitcoin wird noch einiges erleben.

Während viele Krypto-Investoren denken, dass der Bitcoin bereits den Boden erreicht hat, geht der Trader „Smart Contracter“ von einem ganz anderen Szenario aus. Smart Contracter hat eine starke Erfolgsbilanz bei der Analyse von Kryptowährungen vorzuweisen, was seiner Einschätzung große Glaubwürdigkeit schenkt.

Mitte 2018, als sich Bitcoin inmitten einer Baisse befand, sagte der Trader, dass er erwartet, dass Bitcoin seinen ultimativen Tiefststand bei $3.200 finden wird: „Ich nenne einen Tiefststand bei genau 3,2k mit einem Spielraum von 200 Dollar auf beiden Seiten.“

Schließe dich tausenden Menschen an…
… und folge uns auf Google News, für die aktuellsten Krypto-News.

Mitte Dezember erwies sich seine Prognose als richtig, als Bitcoin innerhalb weniger Wochen von 6.000 $ auf 3.150 $ abstürzte und dann auf diesem Niveau seinen Tiefststand erreichte. Darüber hinaus sagte er in den letzten Monaten kurzfristige Preisbewegungen voraus, wie beispielsweise die Vorhersage eines Teils der Stärke von Bitcoin Anfang dieses Jahres und den rapiden Rückgang des Krypto-Marktes Mitte Februar.

Seine Einschätzung ist tatsächlich noch bärisch

Die letzten Wochen waren zweifellos positiv für Bitcoin. Die Kryptowährung hat eine Reihe von höheren Tiefstständen und Höchstständen erreicht, was die Anzeichen für einen sich abzeichnenden Aufwärtstrend zeigt. Doch laut dem Krypto-Trader erscheint der Chart von Bitcoin aus der Perspektive der Elliott-Wave-Theorie immer noch etwas bärisch.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Vor kurzem erst teilte Smart Contracter einen Wert, auf dem er den Bitcoin Kurs sieht. Laut seinem Tweet liegt der Boden erneut bei 3200 USD. Seine Stimmung wurde von anderen Analysten, die sich auf die Elliott-Wave-Theorie konzentrierten, bestätigt, die erklärten, dass die jüngste Rallye von Bitcoin bei rückläufigen Volumen „korrigierend“ aussieht. Das deutet darauf hin, dass ein Rückgang beim Bitcoin Kurs immer wahrscheinlicher wird.