Bakkt startet Testphase für Bitcoin-Futures bereits im Juli

Am 22. Juli testet die Bakkt-Börse, einer der am meisten erwarteten Plattformen, die Benutzerakzeptanz für ihre lang erwarteten Bitcoin-Futures.

Die Zeit ist gekommen. Nach monatelangen Warten wird die Bakkt-Börse am 22. Juli mit dem Testen des Bitcoin-Futures-Handels anfangen. Dies teilte COO bei Bakkt, Adam White, in einem Medium-Beitrag mit. Die Bitcoin (BTC)-Futures werden eine Testphase durchlaufen, indem sie an der ICE Futures US-Börse gehandelt und abgewickelt werden.

Schütze deine Kryptowährungen:
Testbericht zum LEDGER NANO X – Wir packen das Gerät für dich aus.

„Am 22. Juli, zwei Tage nach dem 50-jährigen Jubiläum von Apollo 11, wird Bakkt mit der Benutzerakzeptanzprüfung für seine Bitcoin-Futures beginnen, die an der ICE Futures U.S. gelistet und gehandelt und bei ICE Clear US freigegeben sind.“

Adam White

Mondschuss‘ Bakkt

Es handelt sich zweifellos um ein bahnbrechendes Ereignis in der Kryptowelt. White verglich diesen Schritt mit Neil Armstrongs Mondlandung im Jahre 1969. Auch CEO von ICE Jeff Sprecher bemerkte kürzlich, dass die Investition des Unternehmens in Bakkt „ein wenig eine Moonschuss-Wette“ sei.

Bakkt wird von Fondsmanagern und anderen wegen seiner potenziellen Auswirkungen auf den Markt mit großer Aufmerksamkeit erwartet. Die Bitcoin-Futuresbörse könnte der Hebel sein, um stillgelegtes institutionelles Kapital im Krypto-Raum freizusetzen.

Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.

Die Einführung von Bakkt zielt darauf ab, die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten und genügend Vertrauen, Akzeptanz und Liquidität zu schaffen, um einen zuverlässigen Markt zu schaffen. Darüber hinaus bereitet sich Bakkt auch auf die Einführung seines Custody-Lagers vor, in dem die digitalen Assets gelagert werden, was für die Regulierungsbehörden ein Knackpunkt war und die Einführung verlangsamte.

Die Bakkt-Börse hat sich mehrfach verzögert, was immer zusätzliche regulatorische Erläuterungen erfordert hat. Was für viele Kryptofans eine „frohe Botschaft“ darstellen mag, lässt andere an dem Start der Testphase wiederrum zweifeln. Ob nicht doch noch eine unerwartete Verzögerung stattfindet, wird sich zeigen.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
ccn.com
cryptovest.com

Bildquellen:
#272020060 – © denisismagilov / Fotolia.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein