Bericht: 23 der Top 25 Börsen betreiben Wash-Trading und verfälschen das Volumen

 

Wie es sich in einem Bericht vor kurzem herausgestellt hat, betreiben auf CoinMarketCap die meisten von den Top-25 gelisteten Kryptobörsen sogenanntes "Wash-Trading". Nur zwei Börsen geben ein richtiges Trading-Volumen an.

 
 

Das Blockchain Transparency Institut hat das wahre Volumen der Top 25 BTC Trading Pairs, die auf CoinMarketCap (CMC) gelistet sind, berechnet. In ihrem „Exchange Volumes Report“ offenbaren sie erst vor kurzem die erschreckenden Ergebnisse.

 
 

Die Ergebnisse

Der BTI-Bericht unterstreicht die langfristige Vermutung des Wash-Trading an den Börsen. Das Fehlverhalten beinhaltet Marktmanipulationen durch Investoren, die gleichzeitig Geschäfte tätigen, um künstliche und irreführende Aktivitäten auf dem Markt zu entwickeln.

Es stellte sich auch heraus, dass CoinMarketCap keine zuverlässige Quelle ist, was das Volumen betrifft. Laut Angaben fälschen 12 der wichtigsten BTC-Tradings-Pairs ihr Volumen jeweils zu 99%. Das würde heißen, dass nur 1 Prozent des angegebenen Volumens der Wahrheit entspricht. Das Coinbene BTC/USDT-Paar, Digifinex BTC/USDT, OEX ETH/BTC-Paar und Coinbit BTC/KRW-Paar waren nur einige der Handelspaare, bei denen Spuren von Wash-Trading gefunden wurden.

Laut dem Bericht sollen lediglich zwei (!) von den 25 führenden Krypto-Börsen auf CMC, nämlich Binance und Bitfinex, ihr Handelsvolumen nicht verfälscht haben.

 
 

Waschgeschäft in Hülle und Fülle

Basierend auf den Daten des Blockchain Transparency Instituts, bestehen über 90 Prozent der CMC Top 25 BTC-Paare aus Wash-Trading.

Es stellt sich heraus, dass fast alle 30 besten gehandelten Token bei OKEx von Wash-Trading betroffen sind. Die Exchange Huobi soll auch bei vielen ihrer 25 besten Paare Wash-Trading betrieben haben, allerdings in einem geringeren Ausmaß als OKEx. Das BTI konnte bei den Top 25 von HitBTC ebenfalls deutliche Hinweise auf Wash-Trading finden, bei Bithumb hauptsächlich bei Monero, Dash, Bitcoin Gold und ZCash.

 
 
Das sind die 25 Top Kryptoboersen, die auf CoinMarketCap gelistet sind. 23 davon geben ein falsches Handelsvolumen an.
 
 

Die BTI-Schätzungen deuten auch darauf hin, dass nur 1 Prozent des Handelsvolumens innerhalb der Top 25 Paare, die auf Coinbene, OEX, DigiFinex, Coinbit, Coinsbank, OOOBTC, RightBTC, Dobi trade, BCEX, Simex und Coinzest gehostet werden, als tatsächlich gültige Daten vorliegen. Den Schätzungen des Blockchain Transparency Instituts sollte nur einer der 20 wichtigsten Börsen nach gemeldetem Volumen in den Top 10 sein.

 
 

Angepasste Ranglisten

Die Studie von BTI kommt zu dem Schluss, dass Binance's BTC/USDT-Paarung trotz seines CoinMarketCap-Rankings (3. Platz) das vielleicht meistgenutzte Kryptowährungspaar ist. Das viertplatzierte BTC/UUSD-Paar von Bitfinex gilt als das zweitgrößte nach Volumen, wobei das BTC/USD-Paar von Coinbase folgt. Bitflyers 42. platziertes BTC/JPY-Paar und Krakens 47. platziertes BTC/USD-Paar bilden das letzte der fünf besten Paarungen um das eingestellte Volumen.

Insgesamt zeigt der Exchange Volume Report der BTI einen recht beunruhigenden Trend bei Token-Modellen und manipulativen Krypto-Handelsbörsen. Die Firma BTI warnt Token-Projekte davor, sich von dem Volumen vieler Börsen beeinflussen zu lassen, wenn es um die Bezahlung der Listinggebühren geht. Das Argument ist, dass diese Art von Manipulation zu einer goldenen Gans für Börsen wird, die Kryptowährungsprojekte dazu verleiten wollen, exorbitante Gebühren für ein Listung zu bezahlen.

 
 
Hast du Lust dich mit anderen über das Thema Krypto zu unterhalten? In unserer Telegram Community kannst du das.
 


Nachrichtenquelle:
bitcoinexchangeguide.com

Bildquellen:
#170382071 - © Jaruwan photo / Fotolia.com - Titelbild
Top25 BTC Paare auf CMC - Tabelle

Haftungsausschluss:

Der Handel (Kauf & Verkauf) mit Kryptowährungen und das Investment in Finanzierungsphasen wie ICOs, Token Sales, DAICOs etc. birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Decentralbox.com stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte, vor allem unsere Beiträge, Tutorials und NEWS dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung unserer Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Unsere Meinung kann komplett falsch sein, bitte seien Sie sich dem bewusst. Bitte unternehmen Sie unbedingt eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen, Token, ICOs etc. investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum, vor allem den Absatz "Keine Anlageberatung", um die Risiken von digitalen Währungen vollständig zu verstehen und diesem Risiko bewusst zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.