Binance CEO: Blockchain wird in Zukunft riesig sein

In einem Interview sprach Changpeng Zhao über verschiedene Entwicklungen von Binance und betonte besonders seinen Glauben in die Blockchain-Technologie.

In den letzten Monaten hat sich bei Binance, der in Malta ansässigen Kryptobörse, viel ereignet. Angefangen von mehreren neuen Erweiterungen bis hin zur Expansion in mehrere neue Länder hat Binance eindeutig einen Standard für andere Exchanges gesetzt. In einem Interview sprach Changpeng Zhao (CZ), Gründer und CEO von Binance, über die vielen Entwicklungen in seinem Ökosystem.

Erst vor kurzem ist Binance durch einen Übernahmevertrag mit der in Mumbai ansässigen Kryptobörse WazirX in den indischen Markt eingestiegen. Laut Changpeng Zhao verfolgt Binance eine simple Strategie: Den Zugang zu Kryptowährungen für alle Menschen weltweit zu ermöglichen. So verriet CZ, dass die Plattform sich mit dem Erkunden von Australien beschäftigt und auch Pläne hat, sich in die Türkei zu wagen.

Die Türkei hat sich häufig als ein Land mit einer Vielzahl von Kryptowährungsadaptern herausgestellt. Laut einem Bericht besitzt jeder fünfte Türke Kryptowährungen oder hat sie zumindest einmal verwendet. Der Einstieg in den türkischen Markt wäre für diese Nutzer sehr vorteilhaft. Binance hat sogar die Unterstützung der türkischen Lira gegen Kryptowährungen wie Bitcoin, XRP und Ether erhöht. CZ erklärte auch, dass die Türkei ein sehr aktiver Markt ist.

Darüber hinaus war die Börse vor einigen Monaten in den Nachrichten, nachdem sie eine amerikanische Exklusivplattform, Binance.US, eingeführt hatte, die sich hauptsächlich auf die Einhaltung der Vorschriften im Land konzentrierte.

Diesbezüglich äußerte sich CZ wie folgt:

„Die USA ist offensichtlich ein sehr großer Markt, den wir nicht von Anfang an angesprochen haben. Aber zwei Jahre später haben wir viele Anforderungen von euch als Nutzer. Also beschlossen wir, eine US-Präsenz aufzubauen.“

In dem Interview ging CZ auch auf die aktuelle Marktsituation ein und erklärte, dass wir seiner Meinung nach die Tatsache anerkennen müssten, dass die Branche im Laufe der Jahre ein immenses Wachstum verzeichnet hat. Erst vor einigen Jahren lag der Bitcoin-Preis bei nur 200 $ und jetzt wird BTC bei fast 8.000 $ gehandelt. Doch unabhängig vom Preis, ist die Technologie, auf der Bitcoin beruht, weit verbreitet und wird in einigen Jahren bestimmt von mehr Ländern übernommen werden.

„5 Jahre, 10 Jahre, 50 Jahre, hundert Jahre später. Blockchain wird riesig sein. Die Produktion wird überall sein. So bin ich nicht um den Markt überhaupt oder die langfristigen Aussichten des Marktes besorgt. Deshalb geben wir in dieser Branche so viel Mühe damit, Dinge aufzubauen.“

Changpeng Zhao, Binance CEO

CZ beendte das Interview mit der Feststellung, dass er der Ansicht ist, dass die kurzfristige Preisentwicklung aufgrund des sehr turbulenten Marktes nur schwer vorherzusagen ist.

Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.


Bildquelle: #3537401 – © geralt / pixabay.com