Binance ermöglicht Australiern den Kauf von Bitcoin in über 1.300 Geschäften

Dank einem neuen Service von Binance können Bitcoin-Fans bald die größte Kryptowährung in mehreren australischen Geschäften mit Bargeld kaufen.

Die bekannte Kryptobörse Binance führt den „Binance Lite“ Service in Australien ein, wie der Technologie-Newsletter The Next Web am 19. März berichtete. Der neue Dienst soll es Bewohnern ermöglichen, Bitcoin BTC mit Fiatgeld in mehr als 1.300 unterstützten Zeitungsläden im Land zu kaufen. Binance Lite Australien unterstützt anfangs nur den Kauf von Bitcoin, wird aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr digitale Währungen- sowie Fiat-Optionen anbieten.

Wei Zhou, Binance CFO, sagte laut The Next Web:

„Binance Lite Australia erweitert die Einführung der digitalen Währung weiter, indem es einfachere Kaufmöglichkeiten für bietet.“

Vor der Nutzung des Dienstes muss der Kunde eine spezialisierte Kontoverifizierung wie das „Know Your Customer (KYC)“ und Anti-Geldwäsche-Verfahren abschließen.

Nach erfolgreicher Überprüfung können Benutzer ihre Online-Bestellung aufgeben und Bargeld im Geschäft einzahlen, um ihre Bitcoin „innerhalb weniger Minuten“ zu erhalten. Dem Bericht zufolge müssen Kunden eine Gebühr von fünf Prozent bezahlen.

Auch wenn Binance dieses System gerne als „einfachen Weg“ bezeichnet, um „Bitcoin mit Bargeld in Australien zu kaufen“, ist dies bestimmt nicht die anonymste und billigste Variante.


Nachrichtenquelle:
thenextweb.com
cointelegraph.com

Bildquellen:
#251481644 – © pla2na / Fotolia.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein