Binance Futures Handel wird am Freitag live gehen

Die Futures-Handelsplattform von Binance geht offiziell live. Die größte Krypto-Börse konkurriert nun mit BitMEX und Bakkt im Bereich der Krypto-Futures.

Die Futures-Plattform von Binance beginnt den Handel am 13. September, so eine Pressemitteilung. Händler können auf der Plattform auf den Preis von Bitcoin wetten, ob dieser steigen oder fallen wird. Kunden erhalten in den ersten drei Monaten einen Rabatt von 50% auf ihre Handelsgebühren.

Der Launch erfolgt nach einem Testlauf namens „The Battle For Binance Futures“, auf den zwei konkurrierenden Plattformen aufeinandertrafen. Binance-Kunden wurden gebeten die „Futures Platform A“ und „Futures Platform B“ zu testen, zu erkunden und anschließend ihren Favoriten zu wählen.

Plattform A hat gewonnen

Es wurde bekannt gegeben, dass „Futures Platform A“ den Testlauf gewonnen hat, woraus nun eine Umbenennung in „Binance Futures“ erfolgt. Die „Futures Platform B“ wird in „Binance JEX“ umbenannt und fungiert als unabhängige Plattform, in die sich Kunden mit ihren üblichen Binance.com-Konten einloggen können.

Schütze deine Kryptos:
Mit dieser Edelstahlplatte kannst du deine Kryptos vor Feuer und Wasser schützen. Erfahre dazu alles in unserem Testbericht.

Diejenigen, die am „Battle for Binance Futures“ teilgenommen und für die Plattform A gestimmt haben, wurden am Donnerstag darüber informiert, dass sie für den ersten Monat einen weiteren Rabatt auf die Handelsgebühren erhalten werden – was insgesamt einer Einsparung von 75% entspricht.

Binance hat auch erklärt, dass Binance Futures nun in das BNB-Burnprogramm aufgenommen wird, das vierteljährlich stattfindet und das Ziel verfolgt, die Menge an BNB auf dem Markt zu reduzieren, um der im Umlauf befindlichen Menge zusätzlichen Marktwert zu verleihen.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.

Weiterführende News:


Nachrichtenquelle:
news.u.today

Bildquellen:
#220792198 – © kuklos / stock.adobe.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein