Binance User können jetzt 5 Coins mit Debit- und Kreditkarten kaufen

Im Rahmen einer Partnerschaft mit Koinal, bietet Binance seinen Nutzern eine weitere Option an, um Kryptos direkt über Debit- und Kreditkarten zu kaufen.

Binance, einer der weltweit führenden Exchanges, hat seine neue Partnerschaft mit dem in London ansässigen Zahlungsabwickler Koinal bekanntgegeben. Mit dieser Kooperation möchte Binance mehr Dienstleistungen für den Kauf von Kryptowährungen auf seiner Handelsplattform ermöglichen.

Binance User können ab sofort via Koinal fünf Kryptowährungen mit Debit- oder Kreditkarten wie Visa und Mastercard sowie Banküberweisungen in mehr als 175 Ländern erwerben. Innerhalb weniger Minuten können Benutzer mit dem Handel auf Binance.com beginnen. Zu den Coins zählen Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und XRP.

Laut dem offiziellen Blog-Post bietet Koinal sehr günsitge Preise. Es soll durchschnittlich 5-20 Minuten dauern, bis ein gekauftes Asset die Wallet eines Benutzers erreicht und das bei einer Bearbeitungsgebühr von 2,5% pro Transaktion.

Schütze deine Kryptowährungen:
Testbericht zum LEDGER NANO X – Wir packen das Gerät für dich aus.

Als Binance den neuen Service am 24. September vorstellte, erklärte Binance CEO Changpeng Zhao (CZ), dass die neue Lösung ein wichtiger Meilenstein ist, um die Massenanwendung von Krypto voranzutreiben.

CZ sagte:

„Um Krypto weiter in den Mainstream zu bringen, ist es von entscheidender Bedeutung, dass man leicht zwischen Fiat und Kryptowährung wechseln kann. Mit zunehmender Bedeutung der Blockchain-Industrie ist die Nachfrage nach einer Brücke zwischen den beiden Welten größer als je zuvor.“

Mit der heutigen Integration mit Koinal steigt die Gesamtzahl dieser Partnerschaften von Binance auf vier. Zuvor hat die Börse für ihre Fiat-Gateway-Kanäle eine Partnerschaft mit Simplex, Paxos und TrustToken geschlossen.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.

Ähnliche Artikel:


Nachrichtenquelle:
ambcrypto.com

Bildquellen:
#112344183 – © kkolosov / stock.adobe.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein