Bitcoin Börse Kraken konzentriert sich jetzt auf indischen Markt

Indien Kraken Krypto-Börse
knowhowfootage - stock.adobe.com

Kraken wird seine Aktivitäten in Indien verstärken, nachdem der Oberste Gerichtshof des Landes das Bankverbot für Kryptowährungen aufgehoben hat.

Der Oberste Gerichtshof Indiens hat letzte Woche entschieden, das vor zwei Jahren verhängte Verbot der Verwendung von Kryptowährungen aufzuheben. Nun hat es bereits die ersten postiven Auswirkungen auf die lokale Geschäftswelt. Kraken, eine der größten Exchanges der Welt, kündigte ihre Pläne an, seine Aktivitäten auf den indischen Markt auszuweiten. Dies geht aus der neuen Ankündigung hervor, die am Montag veröffentlicht wurde.

Die in den USA ansässige Börse liefert keine weiteren Einzelheiten über die Art der Investition. Sie gestand jedoch, dass das Wachstum in Indien durch das Verbot der Reservebank des Landes stark eingedämmt wurde. Der Leiter der weltweiten Geschäftsentwicklung bei Kraken, Sunny Ray, äußerte sich zur Aufhebung des Verbots. Er erläuterte die Bedeutung der Entscheidung und die positiven Auswirkungen auf den Kryptoraum:

„Dies ist ein unglaublich emotionaler Moment für Indien. Satoshi hat Bitcoin geschaffen, weil er der Meinung war, dass die Zentralbanken ineffizient sind. Die Tatsache, dass die Kryptoindustrie gerade gegen die Zentralbank im zweitbevölkerungsreichsten Land der Welt gekämpft und gewonnen hat, ist eine massive Leistung. Wir haben dafür gekämpft, dass 1,5 Milliarden Menschen das Recht auf Zugang zu Krypto haben.“

Schließe dich tausenden Menschen an…
… und folge uns auf Google News, für die aktuellsten Krypto-News.

Die Plattform sagte, dass die Zukunft für die indischen Märkte immer noch aufwärts gerichtet sei und dass sie mit der Liste dieses Verbots hoffen, mehr über dieses neue Engagement zu berichten, das sie mit neuen Nutzern in einem der größten Länder der Welt erworben haben.