OTC (Over-the-counter)

Over-the-counter (OTC) bedeutet „außerbörslicher Handel“. In der Krypto-Szene verwendet man diesen Begriff, wenn man von einem Trade mit Kryptowährungen redet, der nicht über eine Krypto-Börse abgewickelt wird.

Da der Handel nicht auf einer Krypto-Exchange stattfindet, hat dieser auch keinerlei Auswirkungen auf die Marktkapitalisierung einer Kryptowährung. Bei vielen OTC-Trades wechseln riesige Summen den Besitzer.

Der OTC-Handel hat folgende Vorteile:

  • Wenn sich der richtige Handelspartner findet, können große Summen gehandelt werden.
  • Man bleibt weitgehend „anonym“ und muss sich nicht auf Krypto-Börsen verifizieren.
  • Handelt es sich um größere Mengen in Form von Kryptowährungen, können bessere Preise ausgehandelt werden.
  • Viele Börsen haben ein Auszahlungslimit. Bei einem OTC-Trade fällt das komplett weg.

Beteiligte eines OTC-Trades bevorzugen den Tausch ihres Kapitals ohne Mittelsmänner wie Krypto-Börsen.