Soft Fork

    Wir erklären dir auf verständliche Weise was die Definition vom Begriff

    Man kann einen Soft Fork wie ein kleines Update sehen. Muss eine kleine Änderung, wie zum Beispiel das Hinzufügen von neuen Regeln oder Funktionen, im Krypto-Protokoll getätigt werden, so kommt es meistens zu dieser Art von Fork.

    Jeder kann sich für oder gegen das Update entscheiden. Diejenigen die sich dagegen entscheiden, nutzen das Protokoll, ohne jeglicher Veränderung, wie gewohnt weiter. Um die neuen Funktionen allerdings nutzen zu können, ist das Aktualisieren des Protokolls eine Voraussetzung.

    Ein Soft Fork ist außerdem rückwärtskompatibel, da die aktualisierten Protokolle die Protokolle ohne Update immer noch verstehen können.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein