Bitcoin-Hasser: „Ich habe einen Fehler gemacht, Bitcoin nicht zu kaufen”

Gold-Befürworter Peter Schiff wird sich „für immer selbst in die Fresse schlagen“, wenn er sich bei Bitcoin sogar zu 1% irrt, so Anthony Pompliano bei CNBC Africa.

Der CEO von „Euro Pacific Capital“ und selbsternannter „Goldwanze“ Peter Schiff nahm es am Dienstag mit dem Morgan Creek Digital Partner „Anthony Pompliano“ auf, als er in einer stundenlangen CNBC Debatte über die Vorzüge von Gold gegenüber Bitcoin sprach.

Schiff ist der Meinung, dass Bitcoin letztlich nie einen echten Wert haben würde und sagte:

„Wenn die Leute recht haben, was mit Bitcoin passieren wird, werden alle Leute, denen es gehört, wirklich reich sein, und das ist ein Traum, den die Leute nicht loslassen wollen.“

Schiff fuhr fort, sagte, dass Krypto-Investoren durch die eigene Gier „abgelenkt“ werden und dass Bitcoin zu einer Form der Religion geworden sei.

„Wenn man in einer Blase lebt, kann man die Blase nicht sehen.“

Doch er sagte auch:

„Ich trete mich schon selbst, ich hatte diese Gelegenheit, ich könnte schon Milliardär werden, wenn ich es nur damals gekauft hätte…. Ich hätte es kaufen sollen, als ich zum ersten Mal bei der 10 $-Marke davon hörte.“

Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.

Schiff wendet sich jedoch nicht von seiner Einstellung zum Bitcoin ab. Er fuhr fort und meint, dass die Bitcoin-Party vorbei ist und er jetzt nicht mehr kaufen wird.

„Nur weil ich den Fehler gemacht habe, es damals nicht zu kaufen, bedeutet das nicht, dass ich den Fehler noch verschlimmern werde, indem ich gierig werde und es jetzt kaufe. Der Handel ist abgeschlossen.“

„DU WIRST DIR FÜR IMMER IN DIE FRESSE TRETEN“.

Pompliano hatte zuvor mehrfach mit Peter Schiff in Social Media gestritten und Anfang des Monats sogar eine Spendenaktion organisiert (Decentralbox berichtete), bei der er versehentlich Eigentümer von 0,21 BTC wurde.

Ohne dem Ledger Nano X…
… sind deine Kryptowährungen in Gefahr – Check die neue Hardware Wallet ab (Testbericht)

Anthony Pompliano sagte darauf:

„Aber wenn es sogar eine 1%ige Chance gibt, dass du falsch liegst, bedeutet die Wahrscheinlichkeit, dass du dir selbst für immer in die Fresse treten wirst, weil du davon gewusst hast, deine Zeit damit verbringst, im Internet beschimpft zu werden und die Gelegenheit verpasst hast.“

Peter Schiff scheint nach der Diskussion nicht von seiner Meinung abzuweichen, dass Gold besser ist als die digitale Währung Bitcoin. Ob er jemals seine Meinung ändern wird, bleibt abzuwarten.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
bitcoinist.com

Bildquellen:
#163139979 – © Romolo Tavani / stock.adobe.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein