Bitcoin Kurs könnte 13.000 USD erreichen bis Mai 2020 im Halving Triangle

Bitcoin Preis könnte im Pre-Halving-Triangle ganze 13.000 $ erreichen.
Maxim_Kazmin - stock.adobe.com

Laut diesem Kryptoanalyse-Unternehmen soll der Bitcoin Preis auf 13.000 USD steigen. Das Ganze soll noch vor dem Bitcoin-Halving-Event stattfinden.

Diejenigen, die aus ihren Bitcoin-Positionen aussteigen wollen, sollten vielleicht noch vier Monate warten, um bessere Gewinne zu erzielen, so ein bekanntes Kryptoanalyse-Unternehmen. Der Anbieter von Handelssignalen TradingShot sagte in einer Mitteilung, dass Bitcoin im oder vor dem Mai 2020 ganze 13.000 US-Dollar wert sein könnte.

Als Hauptgrund für die potenzielle Preiserholung nannte TradingShot das historische Preisverhalten der Kryptowährung vor dem Bitcoin-Halving-Event. Das im Mai stattfindende Event ist ein vorprogrammierter Zeitpunkt, wo die Blockbelohnung für Miner halbiert wird. Die Anzahl der Bitcoins, die in Umlauf gebracht werden können, sinkt damit schlagartig. Das geschieht nur alle 4 Jahre und ist für die Krypto-Community ein großes Ereignis.

TradingShot stellte fest, dass Bitcoin sich in einer sogenannten „Hochvolatilitätszone“ befindet. Diese Zone ist im oberen Bild mit einem orangefarbenen Rechteck markiert. Der Bitcoin könnte wie beim letzten Bitcoin-Halving-Event in die „Pre-Halving-Triangle-Zone“ durchbrechen. Diese Zone ist im blauen Dreieck zu finden. Die Spitze der Halving-Triangle-Zone markiert den Bitcoin Kurs auf einer Höhe von 13.000 US-Dollar.

Vor jeder Halbierung lag jeder Höchststand auf dem 0,786-Fibonacci-Retracement-Level. Im Jahr 2016 war das einige Wochen vor dem Bitcoin-Halving-Event, während es im aktuellen Zyklus während der aggressiven Expansion im April bis Juni war. In beiden Phasen hielt der 0,382 Fibonacci als Support.

So optimistisch die Analyse auch ist, befürchten andere Analysten, dass Bitcoin einen massiven Rückzug erleben könnte. Willy Woo, der ein Partner des Bitcoin-Fonds Adaptive Capital ist, sagte, dass die Kryptowährung unter 6.000 Dollar sinken könnte. Er fügte jedoch hinzu, dass der Einbruch die langfristige Aufwärtsbewegung der Währung nicht beeinträchtigen würde.