Bitcoin Kurs wird 25.000 USD erreichen, so die Prognose eines unheimlich genauen Analysten

Bitcoin Kurs auf 25.000 USD? Das behauptet nun ein Krypto-Trader, der die Elliott-Wave-Theorie verwendet.
Art_Photo - stock.adobe.com

Der Krypto-Trader sagte vor kurzem bereits den Bitcoin Kurs richtig voraus, was seiner neusten Prognose noch mehr Glaubwürdigkeit verleiht.

Nachdem Bitcoin im Dezember 2017 kurzzeitig die 20.000 $-Marke durchbrochen hatte, begann die Kryptowährung einen rapiden Rückgang, wobei der Preis innerhalb von 12 Monaten von einer fünfstelligen Höhe auf 3.150 $ abstürzte, was einem Rückgang von 80% entspricht. Seit dem Beginn des Rückgangs haben sich Krypto-Investoren auf breiter Front gefragt, wann Bitcoin wieder über 20.000 Dollar steigen wird, oder genauer gesagt, wann BTC sein neues Allzeithoch erreichen wird.

Dave the Wave, ein beliebter Krypto-Trader bemerkte kürzlich, dass Bitcoin in naher Zukunft einige rückläufige Preisaktionen erleben könnte, aber bald seinen langfristigen Aufwärtstrend wieder aufnehmen wird, der ihn bis Anfang 2021 auf $25.000 – 270% höher als die aktuellen Preise – bringen wird. Er nannte die Elliott-Wave-Theorie als Grund dafür, das der Bitcoin Kurs in den nächsten Wochen den Boden erreichen wird, bevor ein Anstieg auf $25.000 erfolgt, eine kurze Korrektur erfährt und dann den Aufwärtstrend auf über $100.000 beendet.

Doch wieso sollte man Dave the Wave vertrauen? Nun, dieser Trader ist derjenige, der nach Vernunft rief, als BTC über $10.000 gehandelt wurde und behauptete, dass beim Bitcoin Preis eine klare Überschreitung der langfristigen Wachstumskurve stattfand. Er ging sogar so weit zu sagen, dass Bitcoin bereit war, zu den 6.700 Dollar zurückzukehren – das war vor Monaten und er behielt recht. Dave hat also den Bitcoin Kurs relativ genau vorher geahnt, was seiner optimistischen Bitcoin-Prognose von 25.000 USD nun noch mehr Glaubwürdigkeit verleiht.

Auch wenn einige mit Daves Einschätzung nicht übereinstimmen, dass Bitcoin Anfang 2021 einen neuen Höchststand erreichen wird, stimmen ihm zwei prominente Investmentfondsmanager in der Krypto-Branche zu. Die Fondsmanager, Travis Kling, derzeitiger CIO von Ikigai Asset Management und ehemaliger Point 72-Portfoliomanager, und Mike Novogratz von Galaxy Digital. Diese beiden prominenten Bitcoin-Analysten haben in jüngsten Interviews behauptet, dass sie glauben, dass die führende Kryptowährung die 20.000 $-Marke übersteigen und bis Anfang 2021 ein neues Allzeithoch erreichen wird.