Bitcoin: Milliardär Tim Draper ermutigt zu Investitionen in BTC

Bitcoin News - Tim Draper ist der Meinung, dass eine Investition in Bitcoin (BTC) für die junge Generation sinnvoll sein kann.
Евгений Вершинин - stock.adobe.com

Tim Draper, ein früher Investor bei Tesla, SpaceX und Twitter, hat seine Meinung bekräftigt, dass Bitcoin eines der besten Investitionsvehikel der Welt ist.

In einem kürzlichen Interview mit FOX Business sagte der legendäre amerikanische Tech-Investor Tim Draper, dass sein bester Rat für Millennials, die für den Ruhestand investieren wollen, der wäre, sich mit Bitcoin und Kryptowährungen zu beschäftigen. Laut Draper ist es nicht mehr möglich, Geld für den Ruhestand zu sparen, wenn man einen Cent nach dem anderen für den Ruhestand anlegt.

Menschen werden in eine Welt geboren, die bereits verschuldet ist. Darüber hinaus erlauben es die heutigen Gehälter einfach nicht, dass junge Menschen in der Lage sind, die Schulden zu begleichen. Mit anderen Worten, Draper glaubt, dass die Millennials „eher zu Mietern als zu Käufern geworden sind, weil sie es müssen“, und nicht, weil sie es wollen.

Er gab diesen Ratschlag an die junge Generation:

„Gehe zu Bitcoin, werde dezentralisiert, beginne dein Imperium in dem neuen Modell aufzubauen, das nicht verlangt, dass du zweieinhalb bis vier Prozent jedes Mal zahlen musst, wenn du deine Kreditkarte bei der einen oder anderen Bank durchziehst, das nicht all die komplizierten Vorschriften erfordert, die wir haben und die alle an den Dollar gebunden sind… Ich denke, wenn du wirklich willst, dass es funktioniert, dann gehe zu Bitcoin, Kryptos oder einen anderen neuen Weg… Ich würde mich auf die Zukunft konzentrieren…“

Seit April 2018 sagt Tim Draper voraus, dass der Preis von Bitcoin bis 2022 ganze 250.000 Dollar erreichen wird. Letzten Monat, sagte er in einem Interview mit BLOCKTV, dass Bitcoin diesen Preis sogar schon 2020 erreichen könnte:

„Wenn man eine technische Analyse durchführt, sieht es so aus, dass wir etwa sechs Monate nach dem Bitcoin-Halving-Event die 250.000 Dollar pro Bitcoin überschreiten werden.

Tim Draper forderte auch die Millennials auf, nach innen zu schauen und sich nicht auf die Rhetorik ihrer Eltern und Großeltern zu verlassen. Er ist der Überzeugung, dass die Taktiken, die in der vorherigen Generation funktioniert haben, jetzt sicher nicht mehr funktionieren werden.

Wie sicher ist es, in Bitcoin zu investieren?

Während einige Finanzexperten glauben, dass junge Menschen in Bitcoin investieren sollten, stimmen nicht alle zu. Tatsächlich wird die gesamte Industrie für Kryptowährungen seit der Einführung von Bitcoin im Jahr 2009 von ständiger Skepsis geplagt. Bereits 2018 sprach der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Nouriel Roubini über die Kryptowährung und erklärte, dass Bitcoin „der größte Betrug aller Zeiten“ sei.

Bitcoin ist derzeit die größte Kryptowährung der Welt mit einer Marktkapitalisierung von insgesamt 158,2 Milliarden Dollar. Sie ist in den letzten 24 Stunden um 3,77% gestiegen und wird derzeit bei 8.802 Dollar gehandelt. Es ist wichtig zu beachten, dass Kryptowährungen, wie der Bitcoin, ein extrem sprunghaftes Verhalten zeigen. Tatsächlich haben Kryptowährungen allein in den letzten 6 Monaten eine durchschnittliche Volatilität von 63% gezeigt.