Bitcoin SegWit-Transaktionen haben ein neues Allzeithoch erreicht

Segregated Witness (SegWit)-Transaktionen sind auf dem Vormarsch und erreichten kürzlich einen neuen Höchststand von 50 Prozent.

SegWit-Transaktionen machen laut dieser Website die Hälfte aller Aktivitäten auf der Bitcoin-Blockchain aus. Dies ist ein klares Zeichen dafür, dass seine Einführung weiterhin ein stetiges Wachstum verzeichnet, auch wenn einige der bedeutendsten Unternehmen der Branche es versäumt haben, sie umzusetzen, beispielsweise die Walletplattform Blockchain.com.


Vor SegWit lag die geschätzte Gebühr, die für jede Transaktion bezahlt wurde, je nach Bestätigungsgeschwindigkeit, bei etwa 147 bis 230 Satoshis pro Byte, was 3,11$ bis 4,87$ entspricht. Derzeit macht eine Transaktiongebühr nur 44 bis 87 Satoshis pro Byte aus. Man zahlt damit durchschnittlich 0,82$ bis 1,6$.

Schütze deine Kryptos:
Mit dieser Edelstahlplatte kannst du deine Kryptos vor Feuer und Wasser schützen. Erfahre dazu alles in unserem Testbericht.

Da die Anzahl der Transaktionen mit SegWit weiter steigt und immer mehr Unternehmen sie schließlich auf ihren Plattformen implementieren, wird Bitcoin schneller und kostengünstiger in der Nutzung. Die Idee eines „Peer-to-Peer Electronic cash Systems“ kommt damit immer näher.

Was ist SegWit (Segregated Witness)?

Mit SegWit wird die Unterschrift des Senders, aus der Bitcoin Transaktionsdatei ausgelagert. Durch die Auslagerung der Unterschrift (Witness) wird die Blockgröße effizienter benutzt. In einen 1 MegaByte (MB) großen Block passen nun mehr Transaktionen hinein als zuvor.

Durch das Entfernen von Signaturdaten gibt die SegWit-Funktion 65 Prozent des Platzes in einem Block frei. Dies führt zu einem deutlichen Rückgang der Gebühren, da mehr Transaktionen durch das Netzwerk fließen können.

Ohne dem Ledger Nano X…
… sind deine Kryptowährungen in Gefahr – Check die neue Hardware Wallet ab (Testbericht)

Die Integration von SegWit ermöglichte auch die Formbarkeit in Transaktionen, die die Implementierung von Funktionen wie dem Lightning Network und Atomic Swaps als Smart Contract Layer auf dem Bitcoin-Protokoll ermöglichen.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
cryptoslate.com

Bildquellen:
#187215336 – © Andrey Burmakin / stock.adobe.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein