Bitcoin wird immer stärker und stellt dabei einen neuen Rekord auf

Die Difficulty vom Bitcoin hat ein neues Hoch erreicht und wird somit um einiges stärker.
Talaj - stock.adobe.com

Die Bitcoin-Mining-Difficulty steigt stark an. Die Stärke des Mining-Ökosystems ist historisch gesehen mit dem Preisverhalten vom Bitcoin verknüpft.

Inmitten des starken Preissturzes von Bitcoin (BTC), der beinahe alle Gewinne der Kryptowährung vom Jahr 2020 zunichtemachte, stieg die Difficulty des Bitcoin-Netzwerks auf ungeahnte Höhen und stellte somit einen neuen Rekord auf. Das letzte ATH von 15,54 TH wurde zwischen dem 11. Februar 2020 und dem 25. Februar 2020 registriert. Gestern stieg er jedoch um 6,88 Prozent, von 15,48 TH auf 16,55 TH.

Diese Zahl bedeutet, dass es noch nie so schwierig war, einen neuen Block zu finden, und dass das Bitcoin (BTC)-Netz als solches noch nie so Angriffs-resistent war, wie jetzt. Dies ist auf die unübertroffene Menge an Minern zurückzuführen, die die Integrität des Bitcoin (BTC)-Netzes sichern.

Schließe dich tausenden Menschen an…
… und folge uns auf Google News, für die aktuellsten Krypto-News.

Die Bitcoin-Mining-Difficulty wird etwa alle zwei Wochen, d.h. alle 2016 Blöcke, neu kalibriert. Wenn mehr Miner die Hash-Rate des Netzwerks erhöhen, steigt auch die Difficulty, was die Suche nach neuen Blöcken erschwert. Wenn die Miner das Schürfen einstellen würden, würde die Difficulty abnehmen, um das Gleichgewicht im Netzwerk zu halten.

Einige Analysten interpretierten die massive Anpassung der Difficulty als ein Zeichen der Stärke:

… Keine Anzeichen der Schwäche 2 Monate vor dem Bitcoin-Halving-Event.

PlanB

Die Zunahme der Hash-Rate, die zu einer Zunahme der Netzwerk-Difficulty führt, lässt mindestens zwei Dinge vermuten:

  1. Die Bitcoin-Miner sind vom langfristigen Erfolg der Kryptowährung überzeugt (insbesondere in Bezug auf den Preis) und stellen mehr Ressourcen für die Sicherheit des Netzwerks bereit.
  2. Die Technologie des Mining-Equipments wird verbessert, was zu einer Erhöhung der Hash-Rate führt.

Der neue Rekord kann durchaus als ein Indikator für den Optimismus der Miner angesehen werden. Trotz der Probleme mit der Profitabilität weigern sie sich, zu kapitulieren und ihre Mining-Ausrüstung auszuschalten.