Bitcoins krasser Preisanstieg wurde 2017 nicht durch Tether manipuliert

Tether reagiert auf wissenschaftliche Arbeiten über die Manipulation vom Bitcoin und nennt sie „fehlerhaft“ und „peinlich“.

Tether hat eine offizielle Antwort auf ein aktualisiertes Dokument veröffentlicht, das Anfang 2018 erstmal herauskam und Anfang dieser Woche von zwei US-Akademikern neu überarbeitet und veröffentlicht wurde.

Im Dokument wird behauptet, das im Jahr 2017 der Bitcoin manipuliert wurde, indem neue Tether (USDT) ohne 1 zu 1 gedeckten US-Dollar geschaffen wurden, um anschließend damit Bitcoins zu kaufen. Dies soll alles durch eine einzige Entität auf der Kryptobörse Bitfinex stattgefunden haben.

Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.

Das Unternehmen hinter dem Stablecoin Tether erklärt, dass die Autoren des aktualisierten Dokuments eine „geschwächte, aber ebenso fehlerhafte Version ihres vorherigen Artikels“ veröffentlicht haben und nennen es „einen verwässerten und peinlichen Rückblick auf seinen Vorgänger“.

In der offiziellen Antwort wird geschrieben:

„Die angeblichen Schlussfolgerungen der Autoren beruhen auf einem Kartenhaus, das unter dem Fehlen eines vollständigen Datensatzes leidet. Als Beispiel für einen von vielen Mängeln geben die Autoren offen zu, dass sie keine genauen Daten über den entscheidenden Zeitpunkt von Transaktionen oder den Kapitalfluss an verschiedenen Börsen haben“,

Tether argumentiert, dass der Mangel an Informationen bedeutet, dass die Wissenschaftler nicht in der Lage waren, die Reihenfolge der Ereignisse, die zu der angeblichen Manipulation geführt haben, genau festzulegen. Sie sind der Ansicht, dass ihre verbundenen Unternehmen Tether nie benutzt haben, um den Krypto-Markt oder die Preisgestaltung vom Bitcoin zu manipulieren.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
theblockcrypto.com

Bildquellen:
#233933350 – © Jaiz Anuar / stock.adobe.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein