Bitmain: Neuer energieeffizienter 7nm ASIC-Chip für Bitcoin und Bitcoin Cash

Als weltweit größter Hersteller von Mining Hardware hat Bitmain einen neuen 7nm ASIC Mining Chip auf den Markt gebracht, der eine neue Dimension an Leistung, Chipgröße und Energieeffizienz für den Mining-Prozess von Bitcoin (BTC) und Bitcoin Cash (BCH) erreicht.

Das chinesische Unternehmen Bitmain hat eine neue Generation von ASIC-Mining-Chips auf den Markt gebracht, um den Trend der Unrentabilität des Mining zu verhindern. Das Unternehmen kündigte die Entwicklungsarbeiten in einer Pressemitteilung am 18. Februar an und sagte, dass der neue 7-Nanometer-Bitcoin-Mining-Prozessor ein neues Maß an Energieeffizienz bieten wird.

Mit dem neuen ASIC-Chip, dem sogenannten „BM1397“, können Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) und Bitcoin Cash (BCH) sowie andere Kryptowährungen, die den SHA256 Proof of Work (PoW) Mining-Algorithmus verwenden, extrem effizient geschürft werden.

Der „BM1397“ Chip wird von einem 7nm FinFET-Prozess angetrieben, eine fortschrittliche Halbleiterfertigungstechnologie, die „mehr als eine Milliarde Transistoren in sich vereint“. Die Technologie ist auf „maximale Effizienz“ optimiert. Außerdem fügte Bitmain hinzu, dass sein Entwicklungsteam das Chipdesign grundlegend angepasst hat, um seine Architektur, Schaltung und Produktionsökonomie zu optimieren.

Könnte die Energieeffizienzsteigerung die Unrentabilität lösen?

Der neue BM1397-Chip benötigt deutlich weniger Strom und kann eine Verbesserung der Energieeffizienz um 28,6 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell BM1391 bieten. Der Chip wird in den neuen Antminer-Modellen S17 und T17 zum Einsatz kommen, deren Veröffentlichungstermine noch unbekannt sind.

Das Unternehmen betonte, dass der BM1397 ein Beweis für die Arbeit an der Verbesserung der Methodik des Chipdesigns ist. Ungeachtet der rückläufigen Marktentwicklung bei Minern scheint es, dass Bitmain einige der fortschrittlichsten Kryptowährungs-Mining-Chips weiterentwickelt hat.

Die Einführung des neuen Chips mag angesichts der jüngsten Kürzungen des Mining-Riesen überraschend sein. Bitmain hatte 2018 unter operativen Problemen zu leiden, sodass das Unternehmen einen großen Teil seiner Mitarbeiter und einen seiner beiden Co-CEOs entlassen hat.

Die fallenden Kryptowährungs-Preise haben auch viele kleine und mittlere Mining-Betriebe gezwungen, ihre Pforten zu schließen. Miner im industriellen Maßstab konnten den Abschwung jedoch mit tiefen Einschnitten überstehen. Anstatt ihre Anlagen abzuschalten, bietet der neue BM1397-Chip eine energieeffiziente Alternative, die es Minern ermöglicht, wieder wirtschaftlich zu schürfen.


Nachrichtenquelle:
cryptoslate.com

Bildquellen:
processor-2217771_1280 – © ColiN00B / Pixabay.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein