Blockchain-Schule von Cardano in Indien gegründet

Emurgo, die Tochtergesellschaft des Krypto-Projekts Cardano, hat vor kurzem bekannt gegeben, dass sie eine Blockchain Schule in Indien eröffnen, um mehr als 2500 Blockchain-Entwickler auszubilden.

Die Tochtergesellschaft „Ermugo“ des Krypto-Projekts „Cardano“, hat kürzlich die Entwicklung, Unterstützung und Inkubation kommerzieller Start-ups in die Hände genommen. Emurgo ist eine globale Bildungsinstitution und der kommerzielle Zweig von Cardano.

Laut den Quellen, die dem Projekt Ermugo sehr nahe stehen, hat Emurgo seine Akademie für Blockchain in Indien gegründet und bereitet sich nun darauf vor, bis Ende dieses Jahres über 2500 potenzielle Entwickler auszubilden.

Ziel der Akademie ist es, in den nächsten 12 Monaten so viele Entwickler wie möglich auszubilden. Das Vollzeit-Programm umfasst 175 Stunden, sagten die Zuständigen der Bildungseinrichtung. Das Training beginnt im April dieses Jahres. Die Akademie bemüht sich, sowohl neue Talente als auch Berufstätige durch eine Vielzahl von Online- und Offline-Kursen zu begleiten.

Talentknappheit soll bekämpft werden

Die Einrichtung wird weitgehend versuchen, den Fachkräftemangel in der Branche deutlich zu reduzieren. Da die Blockchain-Industrie noch im Entstehen ist, befindet sich das Ökosystem in einer Talentknappheit.

Aufgrund der schnellen Entwicklung von verschiedenen Blockchain-Systemen in verschiedenen Branchen, besteht eine besonders hohe Nachfrage nach Entwicklern, die sich mit dezentralen Technologien auskennen. Jedoch gibt es leider immer noch einen erheblichen Mangel an Fachleuten, die diese Technologie vollständig verstehen.

Blockchain-Talente werden von vielen IT-Services, Start-ups, Behörden und Regierungen benötigt. Weltweit gibt es leider erst etwa 10.000 qualifizierte Fachleute in der aufstrebenden Blockchain-Branche, so die Experten.


Nachrichtenquelle:
tech.economictimes.indiatimes.com
cryptodaily.co.uk

Bildquellen:
#206422183 – © Tierney / Fotolia.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein