Craig Wright zeigt Dokument, das den Ursprung des Namens Satoshi Nakamoto erklärt

Bild von pixabay.com

Der selbsternannte Bitcoin-Erfinder Craig Wright legte ein Dokument vor, das die Herkunft des Namens „Satoshi Nakamoto“ belegen soll.

Der australische Informatiker Craig Wright, der behauptet, der ursprüngliche Erfinder von Bitcoin zu sein, hat ein Dokument vorgelegt, das die Herkunft des Namens beweisen soll. In einem Interview mit dem Nachrichtensender Modern Consensus hat Wright ein Dokument aus einem Artikel vom 5. Januar 2008, ein Jahr vor der ursprünglichen Veröffentlichung von Bitcoin, nachgewiesen.

Der Artikel wurde aus JSTOR, einer digitalen Datenbank für akademische Zeitschriften, entnommen und betrifft eine Person namens Tominaga Nakamoto, einem japanischen Philosophen, der zwischen 1715 und 1746 in Japan lebte. Laut der von Wright zur Verfügung gestellten Kopie enthält das Dokument eine handschriftliche Notiz, die besagt:

„Nakamoto ist der Japaner Adam Smith. Ehrliches Ledger + Micro Cash. Satoshi ist intelligente Geschichte.“

Wright behauptet, dass er den Namen Satoshi Nakamoto zu Ehren von Tominaga Nakamoto gewählt hat. In seiner Notiz vergleicht er den ursprünglichen Nakamoto mit Adam Smith, einem Mannn, der oft als der „Vater“ der modernen Wirtschaft angesehen wird. Wright erklärte außerdem, dass Tominagas wirtschaftliche Ansichten seinen eigenen ähnlich seien:

„Zum Teil, ja. Er schrieb über Geld und ehrliches Geld und die rationale Natur der Dinge. Der Shogun [Feudalherrscher] befand sich zu dieser Zeit in einer finanziellen Krise und wirtschaftlicher Entbehrungen. […] Ich mag die Beschreibung von ihm, und ich bin auf seinen Bruder, Tōka, gestoßen. ‚Nakamoto war aufrecht und ruhig, aber ungeduldig im Charakter‘ und ich dachte: ‚Das klingt nach mir.'“

Wright sagte, dass der ‚Satoshi‘-Teil des Namens „intelligentes Lernen“ bedeutet und sich darauf bezieht, dass er das Wissen von seinen Vorfahren erworben hat.

Trotz Wrights Behauptungen war er bisher nicht in der Lage, Transaktionen in Verbindung mit dem Genesis-Block von Bitcoin zu unterzeichnen, was beweisen würde, dass er tatsächlich Bitcoin geschaffen hat. Bisher wurden Dokumente, die er zur Verfügung stellte, und andere Arten von Beweisen von der Mehrheit der Kryptoszene abgelehnt.

Mehr zu Craig Wright: