Die Welt betritt eine spannende und neue Ära dank dem Bitcoin

Laut Bitcoin Maximalist Max Keiser ist die Finanzindustrie in einen Zustand der „Entdollarisierung“ eingetreten. Unglaubliche Zeiten könnte die Menscheit erwarten.

Die Ära der virtuellen Währungen begann 2009 mit der Einführung von Bitcoin. In den ersten Jahren wurde die digitale Währung nicht beachtet und nur sehr wenige glaubten an ihr Potenzial, das derzeitige Währungssystem zu ersetzen. Zu den wenigen Personen, die bereits in den Anfängen an Bitcoin glaubten, gehört Max Keiser.

Im jüngsten Teil des Keiser-Reports – einer Finanzsendung, die auf RT ausgestrahlt wird – sprach Stacy Herbert, eine der Gastgeberinnen, über einen „Paradigmenwechsel“ in der Finanzindustrie. Sie deutete auf einen drohenden Zusammenbruch des Fiat-Geldes hin und nutzte dabei das Beispiel von Chinas gegenwärtigem „Zusammenbruch“ mit dem Handelskrieg. Infolgedessen kam sie zu dem Schluss, dass die Ära von Bitcoin offiziell begonnen habe.

Schütze deine Kryptos:
Testbericht zum Cryptotag – Robuste Titan-Platten für deinen Seed.

In diesem Zusammenhang äußerte sich Keiser und erklärte, dass die Finanzindustrie in einen Zustand der „Entglobalisierung“ und „Entdollarisierung“ eingetreten sei und die aktuelle Situation nur von Bitcoin unterstützt werden könne. Er erklärte, dass Bitcoin ein Vermögenswert sei, der nicht beschlagnahmt werden kann, und dass dieses Eigentum eine Gruppe von „einzelnen unabhängigen Personen“ hervorbringen würde.

„Der Nationalstaat wird nachlassen und die Rolle des Fiat-Monets wird zusammenbrechen. Und wir werden eine neue Ära erleben.“

Max Keiser

Keiser setzte sein Argument gegen Fiat fort und erklärte, dass Bitcoin Anfang 2012 insgesamt verabscheut wurde, bevor sein Preis einen parabolischen Schwung nahm und zu steigen begann. Er sagte, dass die Kryptowährung in den Augen der Verbraucher inzwischen zu einem „Veblen-Effekt“ geworden sei, da sein Preisanstieg viele Menschen extrem wohlhabend gemacht habe.

Verliere deine Kryptos nicht!
Mit dieser Titanplatte kannst du deine Kryptos vor Feuer und Wasser schützen. Erfahre dazu alles in unserem Testbericht.

Darüber hinaus erwähnte Keiser auch, dass alle Proteste auf der ganzen Welt miteinander verbunden seien und sich gegen die Existenz von Fiat und Banken richten.

„Sie alle sind mit einer Rebellion gegen Fiat und Banken verbunden … Die Lösung für den Protest in Hongkong ist Bitcoin. Die Lösung für die Unterdrückung in Ägypten ist Bitcoin. Es hat dieselbe Lösung. Alle diese Gruppen protestieren. Sobald der Penny oder der Dollar fällt und sie dies verstehen, dann wirst du den Preis von 100.000 Dollar für Bitcoin ziemlich schnell sehen.“

Max Keiser

Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.

Ähnliche Artikel:


Nachrichtenquelle:
ambcrypto.com

Bildquellen:
#fyIPhvavIBs – © AJ Colores / unsplash.com – Titelbild

Haftungsausschluss:
Der Handel (Kauf & Verkauf) mit Kryptowährungen und das Investment in Finanzierungsphasen wie ICOs, Token Sales, DAICOs etc. birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Decentralbox.com stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte, vor allem unsere Beiträge, Tutorials und NEWS dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung unserer Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Unsere Meinung kann komplett falsch sein, bitte seien Sie sich dem bewusst. Bitte unternehmen Sie unbedingt eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen, Token, ICOs etc. investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum, vor allem den Absatz Keine Anlageberatung, um die Risiken von digitalen Währungen vollständig zu verstehen und diesem Risiko bewusst zu werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein