Drama bei Bitmain: Mitbegründer wird gefeuert und möchte nun zurück

Der Co-Founder von Bitmain wurde letzte Woche abrupt aus dem Unternehmen verdrängt. Er möchte nun rechtliche Schritte einleiten, um zurückzukehren.

Eines der wichtigsten Krypto-Unternehmen befindet sich inmitten eines heftigen internen Streits. Letzte Woche wurde Micree Zhans Amtszeit bei Bitmain abrupt von Jihan Wu, dem Gesicht des Unternehmens, beendet, der eine unternehmensweite E-Mail herausgab, in der den Mitarbeitern mitgeteilt wurde, dass Zhan aus seinen leitenden Positionen im Unternehmen entlassen worden war.

Der Mitbegründer des Bitcoin-Mining-Giganten „Bitmain“, Micree Zhan, sagte, er werde rechtliche Schritte unternehmen, um seine Rückkehr in die Firma zu sichern. In einem offenen Brief, der am Donnerstag auf seinem WeChat-Konto veröffentlicht wurde, sagte Zhan, dass er ohne seine Zustimmung aus dem Unternehmen entfernt wurde, während er auf einer „Geschäftsreise“ war.

Er sagte in dem offenen Brief:

„Ich habe nie gedacht, dass ich als Person, die sich auf Technologie und Produkt konzentriert, anfangen muss, aus rechtlicher Sicht zu denken. Es war peinlich, dass ich als Bitmain-Mitbegründer, größter Aktionär und eingetragener gesetzlicher Vertreter, ohne Wissen über diesen Putsch auf einer Geschäftsreise verdrängt wurde.“

Es geht heftig weiter:

„Mir war bis dahin nicht klar, dass diese Szenen in Fernsehsendungen, in denen man von den Partnern, denen man vertraut hat, auf den Rücken gestochen wird und mit denen man zusammen gekämpft hat, wirklich im wirklichen Leben passieren können.“

Zhan versicherte den Mitarbeitern und Aktionären von Bitmain, dass er „so schnell wie möglich mit rechtlichen Mitteln zum Unternehmen zurückkehren“ werde, um die Geschäftsziele zu erreichen.


Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.


Nachrichtenquelle:
theblockcrypto.com

Bildquellen:
micaela-parente-YGgKE6aHaUw-unsplash – © Micaela Parente / unsplash.com – Titelbild

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein