Noch immer keine Bitcoin? Du wirst es bereuen, wenn BTC auf 100.000$ steigt

Bitcoin kaufen
Myst - stock.adobe.com

Auf lange Sicht werden diejenigen, die gegen den Strom schwimmen und Bitcoin (BTC) kaufen, lächeln, sagt dieser BTC-Entwickler.

Angesichts der sich ausbreitenden Ängste rund um das Coronavirus wurde eine Korrektur auf allen Märkten weltweit beobachtet. Regierungen haben versucht, die Auswirkungen des neuen Virus mit verschiedenen Maßnahmen wie Zinssenkungen abzuschwächen, aber die Anleger sind nach wie vor verängstigt. Auch Bitcoin wurde nicht verschont, als die führende Kryptowährung von 10.500$ auf derzeit 7.850$ gefallen ist, obwohl viele erwarten, dass sie sich als sicherer Hafen erweisen wird.

Langfristig gesehen gibt es viele grundlegende Faktoren, die den Bitcoin-Preis positiv beeinflussen, sodass BTC möglicherweise sogar auf 100.000 Dollar steigen wird. Sobald dies eintritt, prognostiziert Jimmy Song – ein Bitcoin-Entwickler, Pädagoge und Unternehmer – dass diejenigen, die nicht in die Top-Kryptowährung investiert haben, es definitiv bereuen werden. Denn anstatt die bärischen Marktphasen auszunutzen und den Dip zu kaufen, schreckten sie zurück. Die HODLers hingegen werden die Vorteile ernten, wenn sie ihre Bitcoin durch den harten Sturm halten.

Bild: Twitter

Auf lange Sicht werden diejenigen, die gegen den Strom schwimmen und die Dips kaufen, lächeln, wie Song angedeutet hat. Doch in schlechten Zeiten wie diesen haben die meisten Anleger Angst, eine Kryptowährung zu halten, da sie befürchten, dass es nur noch schlimmer werden könnte. Der Crypto Fear and Greed Index liegt derzeit bei 17, gestern sogar bei 16 Punkten. Dies deutet darauf hin, dass unter den Investoren „extreme Angst“ herrscht.

Bild: alternative.me

Allerdings haben die Krypto-Märkte laut historischen Daten immer eine beeindruckende Rallye erlebt, wenn dieser Index auf 20 oder weniger gefallen ist. Es scheint also ein gewisser Zusammenhang zwischen der Marktstimmung, die den Tiefpunkt erreicht hat, und einem kurz darauf folgenden massiven Anstieg zu bestehen. Ende Oktober letzten Jahres fiel bspw. der Index auf 20 und es folgte eine bedeutsame Kurserholung, die Bitcoin innerhalb weniger Tage von einem Tiefststand von 7.000 auf über 10.000 Dollar brachte.

Schließe dich tausenden Menschen an…
… und folge uns auf Google News, für die aktuellsten Krypto-News.

Dies ist zwar keine Garantie, da die Krypto-Märkte sehr volatil sind, aber die unheimliche Übereinstimmung deutet darauf hin, dass eine Erholung bevorsteht. Außerdem ist das Bitcoin-Halving nur noch etwas mehr als zwei Monate entfernt. Dieses Ereignis wird auf der Grundlage der Nachfrage/Angebots-Ökonomie als mega bullisch angesehen.

Dies könnte dich auch interessieren:

Ausgehend von dem bekannten Stock-to-Flow-Modell des Analysten PlanB sollte Bitcoin einen Bullenlauf erleben, der seinen Preis bis Ende nächsten Jahres auf 100.000 Dollar katapultiert. Aus diesem Grund wäre es empfehlenswert, alle Marktrückschläge zu nutzen, um nicht zu den Menschen zu gehören, die es bedauern, wenn Bitcoin einmal in die Höhe schießt.