EOS: Gewaltiger Anstieg nach Ankündigung eines neuen Abstimmungssystems

 

Durch die Entscheidung, ein neues Abstimmungssystem einzuführen, stieg der Wert von EOS gestern um mehr als 21 Prozent. Der totale Gewinn des Tokens innerhalb von 7 Tagen liegt somit bei fast 55 Prozent!

 
 

Ein Aufatmen für EOS nach Monaten

EOS ist eines der berüchtigtsten und bekanntesten Ökosysteme. Aufbauend auf dem weltweit größten ICO in einem Netzwerk, das im vergangenen Jahr unglaubliche Fortschritte gemacht hat. Angetrieben von einem Team namens Block.one, schafft es EOS, unter den Top 5 der Kryptowährungen zu bleiben.

 
 

Jedoch ist es um EOS in letzter Zeit ziemlich ruhig geworden. Nach dem wohl längsten ICO (Initial Coin Offering) aller Zeiten, war der Hype um EOS ziemlich groß und der Coin erreichte ein ATH (All Time High – zu Deutsch: Allzeithoch) von ca. 22 Dollar. Jetzt, mit einem Wert von etwa $5,95 könnte man sagen, dass wir nicht so bald ein Allzeithoch von EOS sehen werden.

 
 

Doch der Hype kommt langsam wieder

Seit dem plötzlichen Verschwinden von EOS war das Projekt also ruhig, bis diese Woche ein neues Abstimmungssystem angekündigt wurde. Seit gestern hat EOS in den letzten 7 Tagen um rund 55 Prozent zugelegt. Auf Reddit wurde ebenso diskutiert und der Hype scheint wieder seinen Lauf zu nehmen.

 
 

Einführung eines neuen Abstimmungssystems

Dieses plötzliche Wachstum innerhalb von EOS wurde durch die Entscheidung der Plattform, ein neues Abstimmungssystem einzuführen, ausgelöst. Das passt natürlich perfekt zum demokratischen und dezentralen Charakter von EOS.

 
 

Wie es scheint, haben Spekulanten den Preis, durch die jüngste EOS Kundgebung, vorangetrieben. Sie haben sich wohl zum Kauf leiten lassen, nachdem sie von der Entscheidung des Blockchain-Projekts erfuhren, ihr lang geplantes Referendumssystem einzuführen. Das Konto der EOS-Blockchain hat zurzeit einen Wert von 35 Millionen Dollar. Verwendet werden dürfen diese Mittel ausschließlich für die Entwicklung des EOS-Blockchainprojekts.

 
 

Was will man nun mit dem Votingsystem erreichen?

Die Benutzeroberfläche des EOS Referendums und die zugrunde liegende Abstimmungsinfrastruktur steht kurz vor dem Abschluss. Die Mehrheit der Blockproduzenten (2/3 + 1 - Also 15 BP) haben den Vorschlag angenommen, somit sind viele euphorisch eingestellt, dass die neue Verwaltungsstruktur von EOS demnächst freigeschaltet und damit zur Realität wird.

Bis lang gab es nämlich keinen Entscheidungsträger darüber, wie das Depot von $35 Mio. eingesetzt werden soll. Mit dem neuen Abstimmungssystem soll das nun endlich gelöst werden. Das Ziel ist es so schnell wie möglich ein "ausreichend gutes" Referendums-System auf den Markt zu bringen. Auf diese Weise können die Besitzer von EOS Coins die Zukunft von EOS gestalten und damit das volle Potenzial ausschöpfen.

 
 

Das Resultat

Durch die finanziellen Mittel und der Möglichkeit, wie die Mittel verwendet werden sollen, kann das Ökosystem von EOS wachsen. Man kommt einer Mainstream Akzeptanz damit näher. Als Folge davon schießt EOS in die Höhe und könnte dies auch für den Rest der Woche tun.

Es ist nicht sicher, ob EOS jetzt damit seinen Durchbruch hat und zumindest die Hälfte von seinem Allzeithoch erreicht. Dennoch weist es EOS in die richtige Richtung, um diese Art von Fortschritt wieder zu erreichen. In Verbindung mit einem bullischen Markt könnte dies bis in den September hinein große Auswirkungen haben.

 
 

Wie denkst du über EOS und das neue Abstimmungssystem? Glaubst du, dass EOS damit bald die $10-Marke erreichen kann?

 
 
Hast du Lust dich mit anderen über das Thema Krypto zu unterhalten? In unserer Telegram Community kannst du das.
 


Nachrichtenquelle:
ccn.com
steemit - @eostribe
forums.eosgo.io
medium.com - @eosnationbp

Bildquellen:
209806081 - © Akarat Phasura / Fotolia.com - Titelbild

Haftungsausschluss:

Der Handel (Kauf & Verkauf) mit Kryptowährungen und das Investment in Finanzierungsphasen wie ICOs, Token Sales, DAICOs etc. birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Decentralbox.com stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte, vor allem unsere Beiträge, Tutorials und NEWS dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung unserer Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Unsere Meinung kann komplett falsch sein, bitte seien Sie sich dem bewusst. Bitte unternehmen Sie unbedingt eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen, Token, ICOs etc. investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum, vor allem den Absatz "Keine Anlageberatung", um die Risiken von digitalen Währungen vollständig zu verstehen und diesem Risiko bewusst zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.