In Blockchain Start-ups investieren

Du hast von einem neuen Blockchain Projekt gelesen oder davon gehört und möchtest wissen, wie du bei der Finanzierungsphase dieses Projektes mitmachen kannst? Lerne in diesem Tutorial wie du bei ICOs, Token Sales und DAICOs neuer Blockchain Start-ups mitmachen kannst.

#1 Unterschied ICO, Token Sale und DAICO

Bevor wir überhaupt bei einer Finanzierungsphase mitmachen, sollten wir uns bewusst werden, dass es drei Arten von Finanzierungsphasen gibt. Erfahre was der Unterschied ist, damit du weißt mit welcher Finanzierungsphase du zu tun hast.

#2 Wallet einrichten

Wir brauchen eine Wallet, mit der es möglich ist bei ICOs und Token Sales mitzumachen. Eine Empfehlung wäre MyEtherWallet. Die Wallet MEW wird in fast jeder Finanzierungsphase akzeptiert deren Projekte auf Ethereum laufen und die sogenannten ERC-20 Token ausgeben. Falls du noch keine Wallet auf MyEtherWallet besitzt, empfehlen wir dir dieses leicht verständliche Tutorial, um dir eine Wallet zu erstellen.

Verschiebe also deine ETH auf eine Wallet, die bei ICOs, Token Sales und DAICOs akzeptiert werden.

Sollte eine Finanzierungsphase ihr Projekt beispielsweise auf NEO launchen, brauchst du eine Wallet, die NEP5 Token verwalten kann. MEW brauchst du nur für Projekte die auf Ethereum laufen. Solltest du dazu fragen haben, können wir dir in unserer Telegram Community weiterhelfen: DecentralTALK

Diese Wallets könntest du verwenden:

Diese Wallets solltest du nicht verwenden:

  • Jaxx & Coinomi
  • Freewallet
  • Exodus
  • Alle Tauschbörsen
    (Poloniex, Kraken, Bitfinex,…)

#3 Neues Blockchain Start-up finden

Nun solltest du dir ein Blockchain Projekt suchen, das dir gefällt. Aktuelle ICOs, Token Sales oder DAICOs findest du im ICO Kalender. Wenn du bereits einen bestimmten ICO oder Token Sale in Aussicht hast, kannst du den Schritt mit dem Blick in den Kalender überspringen.

#4 Start-up richtig analysieren

Mit einem ICO, Token Sale oder DAICO ist es möglich, viel Geld in einem kurzen Zeitraum einzusammeln. Es ist aber leider nicht ungewöhnlich, dass Betrüger und Menschen mit schlechten Intensionen auf solch eine Möglichkeit aufmerksam werden.

Ein ICO, Token Sale oder DAICO, der nur dazu gemacht und entwickelt worden ist, um Menschen über den Tisch zu ziehen, nennt sich Scam. Deshalb solltest du dir unbedingt im Klaren sein, wie man gute Blockchain Projekte erkennen kann, um auf keinen Fall Opfer eines Scams zu werden.

Bevor du in jemals etwas investierst, solltest du nach diesen 9 Punkten das Blockchain Start-up analysieren.

#5 Countdown abwarten

Wenn der Countdown von einem ICO oder Token Sales auf 0 gelangt ist, kannst du bei diesem offiziell mitmachen. Klicke dazu auf „Contribute Now“ / „Get Token“ / „Join Crowdsale“ usw. Was genau im Button steht, ist von Projekt zu Projekt verschieden. Der Button zum Mitmachen ist meistens unter dem Countdown zu finden oder taucht auf, wenn der Countdown bei 0 angelangt ist.

Trage dich in die Whitelist ein, damit du 100% dabei bist

Manche Projekte sind so gefragt, dass nur Leute mitmachen können, die sich im Email Newsletter eingetragen haben oder sich mit der eigenen Email in einer „Whitelist“ eintragen. Trägst du deine Email ein, erfährst du alle wichtigen Informationen zum ICO, Token Sale oder DAICO deines Lieblings-Projektes. Du kannst dich natürlich jederzeit aus dem Newsletter austragen, falls das Projekt dir plötzlich nicht mehr gefällt. Der Link zum Austragen befindet sich unten in jeder Email.

#6 Coin oder Token des Start-ups erhalten

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, die entstehen können, um bei einer Finanzierungsphase mitzumachen.

Möglichkeit 1 – Projekt hat eigene Online-Wallet

Das Blockchain Projekt, an dessen Finanzierungsphase du teilnehmen willst, hat für seinen ICO / Token Sale eine eigene Online Wallet programmiert. Du musst dich anmelden, um Zugang zur Finanzierungsphase zu erhalten. In dieser Wallet erhältst du dann eine genaue Anleitung, wie du vorgehen sollst. Es wird dir eine Ethereum Adresse oder Bitcoin Adresse angezeigt, auf die du Kryptowährungen überweisen kannst. Da dieses Blockchain Projekt seine eigene Online Wallet entwickelt hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass du die Token des Projektes auf deine Online Wallet, die du auf deren Seite erstellt hast, bekommst.

Möglichkeit 2 – Du brauchst eine eigene Wallet

Das Blockchain Projekt veröffentlicht eine Ethereum Adresse, nachdem der Countdown abgelaufen ist. Das bedeutet, du musst dich weder anmelden, noch irgendwo einloggen. Nun ist es wichtig, dass du eine der kompatiblen Wallets besitzt, die ERC20 Token verwalten können. Du kannst dann auf die Ethereum Adresse, die das Blockchain Projekt veröffentlicht hat, deine Ethereum senden. Du bekommst auf dieselbe Ethereum Adresse, dank eines Smart Contracts, deine Token zurückgesendet. Natürlich der Menge entsprechend, die vom Projekt als Wechselkurs festgelegt ist. Beispielsweise 1 Ethereum : 100 Token

Wissenswertes

Wenn ein ICO oder Token Sale mehr als Ethereum akzeptiert, zum Beispiel den Bitcoin, ist es sehr wahrscheinlich, dass du dich anmelden musst, um Zugang zu der selbstentwickelten Wallet zu erhalten. Das wäre dann Möglichkeit 1. Dann ist es nicht zwingend notwendig eine ERC20 kompatible Wallet zu besitzen, da du die Token auf die Online Wallet des Blockchain Projektes erhältst. Falls das nicht so ist, wirst du sowieso deutlich darauf hingewiesen.

#7 Publiy Key des Start-ups überprüfen

Bevor du die Ethereum oder eine andere Kryptowährung an eine Adresse des Blockchain Start-ups schickst, solltest du auf die Ethereum Blockchain gehen und ihre angegebene Adresse kontrollieren. Wenn das Projekt auf einer anderen Blockchain läuft, musst du den Block Explorer der richtigen Blockchain benutzen. In unserer Kurstabelle findest du alle Block-Explorer zur jeweiligen Kryptowährung. Kopiere dazu die Adresse, die während des ICOs, Token Sales oder DAICO veröffentlicht worden ist und füge sie in der Suchleiste des Block-Explorers ein.

Nun kannst du sehen, wer schon welchen Betrag gesendet hat. Beobachte das am besten und sende nicht gleich in den ersten paar Sekunden dein Vermögen drauf. Beobachte auch parallel dazu, was auf den Social Media Kanälen des Projektes geschrieben wird.

  • Schaut alles gut aus?
  • Scheint die Adresse richtig zu sein?

Wenn du das Gefühl hast, dass die Adresse okay ist, kannst du etwas darauf senden, um mitzumachen. In Schritt #8 erfährst du dazu mehr.

Du glaubst das Projekt ist schnell ausverkauft?

Falls du das Gefühl hast, dass der ICO oder Token Sale gleich ausverkauft ist, solltest du diesen Schritt überspringen. Es wäre aber empfehlenswert, die Adresse, die beim ICO oder Token Sale angegeben wird zu überprüfen. Check die Beträge ab, die auf diese Adresse eingehen. Es ist schon einmal vorgekommen, dass Hacker die Adresse kurz vor der Finanzierungsphase ausgetauscht haben. Viele Menschen haben dann auf die falsche Adresse ihre ETH gesendet.

Wenn sowas passiert, kannst du leider deine ETH nicht mehr zurückholen. Gute Projekte (auch diese sind nicht vor Hacks geschützt) werden eine Möglichkeit finden, um ihre Investoren nicht zu verlieren. Es kann sein, dass du die Token trotz allem erhältst. Das ist natürlich nicht die Regel und passiert äußerst selten! Trotzdem sollte diese Warnung ausgesprochen werden, damit du dir bewusst bist, was in der Welt der Kryptowährungen passieren kann.

#8 Ethereum senden (oder andere Kryptowährung)

Hast du die Adresse in der ETH Blockchain überprüft und für seriös empfunden? Dann bist du bereit deine ETH zu versenden. Wie du ETH von MyEthereumWallet versendest, erfährst du im MyEtherWallet Tutorial (Versenden).

Achte darauf, die richtige GAS Menge einzustellen. Jeder vernünftige ICO oder Token Sale gibt die richtige Menge von GAS an. Stelle die GWEI hoch, wenn du sehr schnell in die Finanzierungsphase gelangen willst. Je höher die GWEI, desto schneller wird deine Transaktion verarbeitet. Das kann bei ICOs und Token Sales, die bereits nach ein paar Minuten ausverkauft sind, entscheidend sein. Hier zählt jede Minute, wenn nicht Sekunde.

Bei manchen ICOs oder Token Sales musst du in den „Fortgeschrittenen Einstellungen“ den angegebenen DATA Code einfügen, der von dem Blockchain Projekt angegeben wird. Das ist sowas wie eine Zahlungsreferenz und kann dich exakt zuordnen. Bei selbst programmierten Online Wallets ist dies üblich, um deine Email, mit dem Betrag der eingeht, zu verknüpfen.

Es kann natürlich sein, dass du nicht Ethereum an die angegebene Public Adresse senden musst, sondern NEO oder eine andere Kryptowährung. Je nachdem, auf welcher Blockchain das Start-up ihr Projekt veröffentlicht, werden andere Kryptowährungen akzeptiert.
• Für Projekte auf Ethereum verlangt man oft Ether. [ERC20 Wallet]
• Für Projekte auf NEO will man fast immer NEO oder GAS. [NEP5 Wallet]

#9 Abwarten und entspannen

Hast du deine Ethereum versendet? Nun heißt es abwarten. Die Token bekommst du auf dieselbe Ethereum oder NEO Adresse, die du zum Versenden benutzt hast. Wenn das Blockchain Projekt jedoch eine eigene Online Wallet für die Finanzierungsphase programmiert hat, bekommst du die Token auf die Online Wallet. LAToken hat beispielsweise eine eigene Wallet für ihre Finanzierungsphase entwickelt. Nach der Finanzierungsphase kannst du die ERC20 Token von der Online Wallet einfach auf deine MEW Wallet Adresse senden.

Es ist möglich, dass du die Token sofort bekommst. Manchmal bekommt man die Token auch erst nach der Finanzierungsphase zugesendet. Eine Finanzierungsphase kann einen ganzen Monat dauern. Erst dann werden die Token an alle ausgeteilt. Dies ist von Projekt zu Projekt unterschiedlich. Wenn du alles richtig gemacht hast, kannst du deine ETH nicht verlieren. In der Ethereum Blockchain oder einer anderen Blockchain ist deine Transaktion für immer verewigt. Suche einfach nach deiner verwendeten Wallet Adresse im richtigen Block Explorer, um deine „Rechnung“ (Transaktionsbestätigung) abzurufen.


Bildquellen:
#195754472 – © sdecoret / Fotolia.com – Titelbild – bearbeitet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein