John McAfee: Bitcoin Schöpfer (Satoshi Nakamoto) ist ein Team von Indern

McAfee behauptet, dass Satoshi keine einzelne Person ist, sondern ein Team von Menschen aus Indien. Die Kontroversen um die Identität von Satoshi verunsichern viele Anleger…

Bitcoin ist schon ein sehr interessantes digitales Asset. Es funktioniert dezentral und wurde in seiner gesamten Lebenszeit nicht ein einziges Mal erfolgreich gehacked. Doch nicht nur das lieben Investoren der Kryptowährung. Bis heute weiß niemand, wer der Schöpfer Satoshi Nakamoto ist. Dies macht Bitcoin nicht nur interessant als eine Art „Investment“, sondern gibt ihm noch diesen mysteriösen Hauch des Unbekannten.

Für viele aus der Kryptoszene ist dieses „Unbekannte, nicht wissen, wer hinter BTC steckt“ sehr wertvoll. Der unverblümte Unternehmer und Präsidentschaftskandidat John McAfee behauptet nun, er kenne die wahre Identität des Bitcoin-Gründers (oder der Gründer) Satoshi Nakamoto. Viele Anleger sind sich nun unsicher, ob John McAfee wirklich den Gründer der digitalen Währung kennt oder wieder einmal nur große Worte von sich gibt.

John McAfee sagte gegenüber Bloomberg:

Mein ganzes Leben lang habe ich Menschen verfolgt, die die besten der Welt sind, und ihre Identität verborgen. Satoshi zu finden, war für mich ein Kinderspiel.

McAfee sagte Bloomberg, er würde Satoshi „innerhalb von wenigen Wochen“ entlarven, aber er änderte nun plötzlich seine Meinung. McAfee zitiert einen Brief seines Anwalts und behauptet, dass die Enthüllung des wahren Schöpfers von Bitcoin seinem US-Auslieferungskampf schaden würde.

Das US-Auslieferungsersuchen an die Bahamas steht unmittelbar bevor. Ich traf mich mit Mario Gray, meinem Auslieferungsanwalt, und es ist nun klar (lesen Sie seinen Brief unten), dass die Freigabe der Identität von Satoshi zu diesem Zeitpunkt den Prozess beeinflussen und meine Auslieferung gefährden könnte. Das kann ich nicht riskieren. Ich werde warten.

Satoshi Nakamoto keine Person, sondern ein Team?

In den Tagen zuvor deutete McAfee jedoch an, dass Satoshi nicht tatsächlich eine Person, sondern ein Team aus Indien sei. Im Auszug einer E-Mail, die auf Twitter gepostet wurde, reagierte McAfee auf eine Person, die behauptet, Satoshi Nakamoto zu sein.

John McAfee sagte darauf:

Bist du von indischer Herkunft? … Dann bist du der einzige Nicht-Inder im Team und ich habe noch nie von dir gehört. Wie kommt es zu sowas?

Er behauptet, dass Satoshi eine Sammlung von Menschen ist. Jedoch wurde das Whitepaper von einem einzigen Mann geschrieben, der zurzeit in den USA leben soll.

McAfee hat noch keine stichhaltigen Beweise für seine Behauptungen veröffentlicht. Aber er erinnerte alle daran, dass er „ein großartiges Unternehmen gegründet hat, dessen Ziel es war, Hacker zu stoppen. Ich musste wissen, wie man hackt. Ich bin immer noch John Fucking McAfee.“


Nachrichtenquelle:
bloomberg.com
ccn.com

Bildquellen:
#173687850 – © Savvapanf Photo © / Fotolia.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein