John McAfee: In 374 Tagen muss der Bitcoin 2. Mio USD erreichen

Ende 2020 soll es soweit sein, laut John McAfee soll der Bitcoin die 2. Millionen Marke erreichen.
Bild von unsplash.com

Der Experte für Cybersicherheit John McAfee glaubt immer noch, dass der Bitcoin bis zum 31. Dezember 2020 die 2 Mio. Dollar erreichen wird.

John McAfee, der US-Präsidentschaftskandidat von 2020, wettete, dass der Preis von BTC noch vor Ende 2020 zwei Millionen Dollar erreichen würde. Das neue Jahr ist weniger als 10 Tage entfernt und BTC hat noch einen langen Weg vor sich, damit McAfee seine berüchtigte Wette gewinnen kann. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung liegt der Preis pro BTC bei 7.560 Dollar und somit weit unter der 2-Million-Dollar-Marke.

Die Wette ist in der gesamten Krypto-Branche bekannt, weil McAfee versprach, sich im Fernsehen einem interessanten Unterfangen hinzugeben. John prognostizierte bereits Mitte 2017, dass der Bitcoin 500.000 Dollar erreichen wird. Er erhöhte jedoch gegen Ende 2017 den Einsatz auf 1 Million Dollar pro Bitcoin und bestand immer noch darauf, sein allerbestes Stück im Fernsehen zu essen, wenn er sich irren sollte.

Doch vor kurzem stellt er eine neue und noch gewagtere Prognose auf:

„Überprüfen Sie die f**king Zahlen. Wenn Bitcoin bis Ende 2020 weniger als 2 Millionen Dollar beträgt, dann ist die Mathematik selbst eine mangelhafte Enttäuschung.“

Die Wette von McAfee hat viele Gespräche in sozialen Medien und Krypto-Foren ausgelöst und um die Prognose zu visualisieren wurde sogar die Website dickline.info programmiert. Die Website zeigt, um wie viel Prozent der BTC steigen muss, damit die optimistische Einschätzung von John McAfee eintreffen kann. Im Moment müsste der Bitcoin-Preis mit einer Rate von 1,50 % pro Tag steigen, um die 2. Million USD in 374 Tagen zu erreichen.