JPMorgan startet Testphase für seinen „JPM Coin“ bis Ende 2019

Aufgrund der hohen Nachfrage seitens Kunden in den USA, Europa und Japan, startet JPMorgan den Pilotversuch für seinen Stablecoin „JPM Coin“ voraussichtlich noch dieses Jahr.

JPMorgan berichtete, dass seine US-amerikanischen, europäischen und japanischen Kunden zunehmendes Interesse am JPM Coin zeigen, so Bloomberg. Die Bank plant, den neuen Token bereits in diesem Jahr zu testen, nachdem sie im Februar öffentlich angekündigt hatte, dass sie einen Coin geschaffen hat.

Schütze deine Kryptowährungen:
Testbericht zum LEDGER NANO X – Wir packen das Gerät für dich aus.

JPM Coin wird angeblich den Wertpapierhandel erheblich beschleunigen. Derzeit kann es Tage dauern, bis ein Handel abgeschlossen ist. Umar Farooq, JP Morgans Leiter für digitale Treasury-Services und Blockchain, sagte auch, dass der Coin ihren Kunden eine „sofortige Lieferung von Anleihen auf einer Blockchain Plattform“ ermöglichen könnte.

Er fügte hinzu:

„Wir glauben, dass viele Wertpapiere im Laufe der Zeit, in fünf bis 20 Jahren, zunehmend digitalisiert oder tokenisiert werden.“

JPM Coin, das im Februar vorgestellt wurde, ist an den US-Dollar gebunden und nutzt die private Blockchain der Bank. JPMorgan hat den Token getestet, um es institutionellen Kunden zu ermöglichen, Zahlungen sofort zu überweisen, sagte das Unternehmen damals.

Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.

Bei Anleihetransaktionen würde JPM Coin es Händlern ermöglichen, die Wertpapiere sofort gegen Bargeld zu liefern, so Farooq. Die Leute kaufen die Token im Voraus und legen sie auf sein JPMorgan-Einzahlungskonto, während die Anleihen des Verkäufers durch Token repräsentiert werden. Computerprogramme auf einer Blockchain-Plattform schließen dann die Transaktion ab.

JPMorgan wird wahrscheinlich damit beginnen, JPM Coin mit ein paar Kunden zu testen, um zu sehen, wie es hilft, schnell Geld zwischen ihnen zu transferieren, sagte Farooq. Die Tests könnten gegen Ende des Jahres stattfinden, wenn die zuständigen Aufsichtsbehörden sie genehmigen, fügte er hinzu.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
theblockcrypto.com

Bildquellen:
© Sean Pollock | Unsplash – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein