Justin Sun lädt Litecoin‘s Charlie Lee zum Mittagessen mit Warren Buffett ein

Tron CEO Justin Sun wird von Litecoin Schöpfer Charlie Lee bei seinem 4,57 Millionen Dollar Krypto Power Lunch mit dem milliardenschweren Bitcoin Skeptiker Warren Buffett begleitet.

Justin Sun enthüllte auf Twitter, dass er begeistert ist, seinen „guten Freund Charlie“ als ersten Gast zu seinem Mittagessen am 25. Juli mit Warren Buffett einzuladen. Weitere Freunde, die sich ihm anschließen werden, wird Sun demnächst ankündigen.

Schütze deine Kryptowährungen:
Testbericht zum LEDGER NANO X – Wir packen das Gerät für dich aus.

Viele innerhalb der Krypto-Community sind sich einig, dass der freundliche Lee eine ausgezeichnete Wahl für dieses epische Mittagessen ist. Ein Twitter-User reagierte indem er ein Meme veröffentlichte, das Buffett beim Denken an sich selbst zeigte: „Bitcoin ist nur für diejenigen riskant, die es nicht verstehen.“ Es ist ein scherzhafter Hinweis auf den berüchtigten Bitcoin-Hasser, der Krypto als „Rattengift zum Quadrat“, Illusion und wertloses Glücksspiel abgetan hat.

Warren Buffett Lunch erhöht das Profil der Kryptoindustrie

Das heiß erwartete Mittagessen mit dem Milliardär Buffett ist für den 25. Juli geplant. Die 4,57 Millionen Dollar, die Sun bei einer Online-Auktion auf eBay geboten hatte, waren die höchsten, die jemals für das jährliche Charity-Lunch bezahlt wurden.

Während frühere Buffett Mittagessen in einem Steakhouse in New York stattfanden, wechselte Sun in diesem Jahr den Veranstaltungsort nach San Francisco. Der Schritt wurde getan, um eine lokale Wohltätigkeitsorganisation zu präsentieren, die Buffetts verstorbene Frau unterstützt hatte.

Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.

Alles, was Warren Buffett tut, erzeugt sofortige Schlagzeilen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das Profil von Justin Sun – zusammen mit dem der gesamten Kryptoindustrie – durch die Flut der Medienaufmerksamkeit, die auf dieses Ereignis gewirkt hat, erhöht wurde.

Justin Sun: Ich werde alle Kryptos vertreten, nicht nur Tron

In der Zwischenzeit freuen sich Kryptofans immer mehr auf das bevorstehende Buffett Mittagessen. Wie Decentralbox bereits berichtete, gab Sun zu, dass es unrealistisch ist, Buffetts Meinung über Krypto völlig zu ändern, sagte aber, dass er es trotzdem versuchen wird.

Während viele in der Branche zunächst befürchteten, dass Sun sein Mittagessen nur dazu nutzen würde, seine Tron-Kryptowährung zu bewerben, versicherte er den Krypto-Fans, dass er ein hartnäckiger Botschafter für das gesamte Ökosystem sein wird.

Es geht nicht nur um Tron. Es geht um Krypto und Blockchain – die ganze Branche. Unsere Mission ist es, das Internet zu dezentralisieren.

Justin Sun

Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
ccn.com

Bildquellen:
#205003138 – © Rawpixel.com / Fotolia.com – Titelbild

Haftungsausschluss:
Der Handel (Kauf & Verkauf) mit Kryptowährungen und das Investment in Finanzierungsphasen wie ICOs, Token Sales, DAICOs etc. birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Decentralbox.com stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte, vor allem unsere Beiträge, Tutorials und NEWS dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung unserer Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Unsere Meinung kann komplett falsch sein, bitte seien Sie sich dem bewusst. Bitte unternehmen Sie unbedingt eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen, Token, ICOs etc. investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum, vor allem den Absatz Keine Anlageberatung, um die Risiken von digitalen Währungen vollständig zu verstehen und diesem Risiko bewusst zu werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein