Kodak führt ein Blockchain-System ein, um sensible Dokumente zu verwalten

Das Foto-Unternehmen Kodak hat einen neuen Plan zur Verbesserung der Prozesse für Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor vorgestellt, bei dem die Blockchain eine große Rolle spielt.

Auf einer zweitägigen Konferenz in New York, gab Kodak ihr neues Blockchain-basiertes System für die Dokumentenverwaltung bekannt. Im Gegensatz zu früheren Blockchain-Ankündigungen handelt es sich diesmal tatsächlich um ein echtes Kodak-Produkt, das nicht an Dritte lizenziert ist.

- Anzeige -

Schütze deine Kryptowährungen:
Testbericht zum LEDGER NANO X – Wir packen das Gerät für dich aus.

Das wird versprochen

Die Kodak Document Management Plattform richtet sich an Unternehmen und Regierungen, um sensible Dokumente zu speichern und besser zu verwalten. Die Blockchain kommt dabei zum Einsatz, um Effizienz und Sicherheit zu gewährleisten.

Laut Unternehmen können mit der Blockchain-Plattform die Kosten, durch automatisierte Arbeitsabläufe und eine geringere Personalverwaltung von Inhalten, Informationen und Dokumenten, bis zu 40% gesenkt werden.

Die Anfänge von Kodak als Anbieter von Informationslösungen sind auf eine Erklärung aus dem Jahr 2013 zurückzuführen, die besagt:  

„Kodak hat sich zu einem Technologieunternehmen entwickelt, das sich auf Bildverarbeitung für Unternehmen fokussiert. Kodak bedient Kunden mit disruptiven Technologien und bahnbrechenden Lösungen für die Produktgüterverpackung, die grafische Kommunikation und die funktionale Druckindustrie.“

Um diese Botschaft umzusetzen, hat Kodak in den letzten Jahren Blockchain-Technologien eingeführt oder zumindest ihren Namen an Unternehmen, die an solchen Projekten beteiligt sind, verliehen.

Kodak-ICO letzten Jahres

Im Januar 2018 lizenzierte ein Dritter den Markennamen Kodak um ein ICO zu starten, bei dem ein Token namens KODAKCoin ausgegeben werden sollte. Dieser wurde entwickelt, um Bildrechte online zu verfolgen. Direkt nach der ersten Ankündigung stieg der Aktienkurs von Kodak von 3,10 $ auf ein Hoch von 13,28 $ am nächsten Tag.

Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.

Viele Stimmen bezeichneten diesen Schritt entweder als eine große Neuerfindung für eine 130-jährige Firma oder als weiteren Betrug. Letztendlich wurde die Einführung von KODAKCoin, einen Tag vor dem geplanten Initial Coin Offering, verschoben. Das Projekt befindet sich momentan noch in der Entwicklung mit einem geplanten Start am 1. Juli 2019.


Nachrichtenquelle:
coindesk.com

Bildquellen:
#226515765 – © thodonal / Fotolia.com – Titelbild

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein