Komodo ist nun sicher vor Quantencomputer dank Dilithium

Komodo integrierte vor kurzem Dilithium-Signaturen. Damit ist Komodo neben IOTA auch in der Lage, sich vor Quantencomputer zu schützen.

Quantencomputer sind eine drohende Gefahr für Kryptowährungen. Theoretisch ist es mit Quantencomputern möglich, die öffentliche Wallet-Adresse eines Users zurückzurechnen. Damit könnte jeder von jedem den Private Key errechnen und sich damit in jede Wallet einloggen. Der Wert einer Kryptowährung würde sofort auf 0 fallen. Mit der aktuellen Technologie ist das zum Glück noch nicht möglich.

Komodo gab am 29.März die Integration von Dilithium bekannt, einem quantensicheren digitalen Signatursystem. Die neue Technologie bietet Schutz vor Angriffen von Quantencomputern und gewährleistet damit ein außergewöhnliches Sicherheitsniveau. Quantensicherheit ist nun eine optionale Möglichkeit, dass dem Komodo-Ökosystem zur Verfügung steht.

Da Dilithium mit Komodo’s benutzerdefiniertem Konsensus-Framework programmiert wurde, sind quantensichere Transaktionen nicht exklusiv für die Komodo-Blockchain. Vielmehr steht das Dilithium-Modul jedem Projekt zur Verfügung, das innerhalb des Ökosystems von Komodo ist. Quantensicherheit kann einfach wie ein Plugin in jede Blockchain integriert werden.

Komodo äußert sich wie folgt zu Quantencomputer:

Quantencomputer wurden zwar noch nicht produziert, befinden sich aber derzeit in der Entwicklung. Experten gehen davon aus, dass sie in naher Zukunft fertig entwickelt werden, vielleicht in den nächsten 5 bis 10 Jahren. Die Erfindung wird die gesamte moderne Kryptographie, wie wir sie kennen, gefährden.

Doch Komodo ist nicht die einzige Blockchain, die bereits quantensichere Signaturen implementiert hat. Einer von IOTA’s wichtigsten Verkaufsargumente ist die Resistenz gegen Quantencomputer. Auch andere Projekte, wie das Quantum Resistant Ledger (QRL) und HyperCash (HC), verfolgen ähnliche Ziele. Nicht alle quantenresistente Projekte verwenden das Dilithium-Signaturschema, da es viele verschiedene Alternativen gibt.


Nachrichtenquelle:
unhashed.com
bitcoinexchangeguide.com
cryptoninjas.net

Bildquellen:
#252627998 – © Sikov / Fotolia.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein