Ledger Nano S – ERC20 Token verwalten mit MyEtherWallet

In dieser Anleitung erfährst du, wie du deine Ethereum und ERC20 Token verwalten, aufbewahren und verwenden kannst.

Möchtest du mit dem Ledger Nano S deine ERC20 Token und Ethereum verwalten? Nichts leichter als das. Wir erklären dir in dieser Anleitung, wie das geht.

Mit dem Ledger Nano S ERC20 Token benutzen


Du kannst dich mit dem Ledger Nano S in wenigen Sekunden in MyEtherWallet einloggen und deine gesamten ERC-20 Token oder Ethereum aufbewahren und darauf zugreifen. Hier findest du eine Liste mit ERC-20 Token, die der Ledger Nano S verwalten kann. Jeder Token, wo rechts davon „Ethereum“ als Plattform steht, ist kompatibel mit deiner Hardware Wallet.

#1 Ethereum App installieren

Installiere die Ethereum App bzw. Wallet, damit du deine ERC20 Token verwalten kannst.

Um deine ERC-20 Token oder Ethereum verwalten zu können, brauchst du auf dem Ledger Nano S die Ethereum App / Wallet. Diese kannst du in wenigen Sekunden mit der Anwendung „Ledger Live“ installieren. Du findest die App unter „Manager“.

Falls du noch nicht weißt, wie man die Anwendung Ledger Live verwendet, findest du hier eine Anleitung.

#2 App öffnen

Nun musst du die ETH Wallet auf dem Ledger Nano S öffnen, damit du deine ERC20 Token versenden oder empfangen kannst.

Ist die Ethereum App auf dem Ledger Nano S installiert? Dann navigiere zur Ethereum App auf deiner Hardware Wallet und öffne sie, indem du beide Knöpfe gleichzeitig drückst.

Firmware aktualisieren (optional):

Bitte aktualisiere an dieser Stelle die Firmware deines Ledger Nano S. Dies kannst du in Ledger Live unter „Manager“ tun. Wenn du eine alte Firmware benutzt, musst du in den „Settings“ der Ethereum App, die Einstellung „Browser Support“ finden. Diese musst du auf YES stellen, damit du dich mit MyEtherWallet verbinden kannst, um deine ERC20 Token verwalten zu können. Ist deine Firmware jedoch aktuell, findest du diese Einstellung nicht mehr und kannst einfach weiter machen.

#3 In MyEtherWallet einloggen

Logge dich bitte auf MEW ein. Dies musst du tun, um deine ERC20 Token verwalten zu können.

Bitte öffne nun die originale MyEtherWallet Seite. Lege die richtige MyEtherWallet Website direkt auf deine Favoritenleiste oder speichere die Website als Lesezeichen ab. Wir können dir nicht empfehlen MyEtherWallet über Google zu suchen, da dort oft betrügerische Seiten auftauchen.

Die richtige URL lautet: https://www.myetherwallet.com/
Unser Rating: 5/5

Einloggen:

  1. Stelle oben die Sprache von Englisch auf Deutsch.
  2. Drücke auf den Menüpunkt „Wallet Infos anzeigen“.
  3. Klicke auf „Ledger Wallet“.
  4. Drücke auf den Button „Connect to Ledger Wallet“.
  5. Jetzt musst du nur mehr die richtige „HD derivation path“ auswählen, dazu im nächsten Schritt mehr.

#4 Richtigen „HD derivation path“ wählen

Du findest nicht deine ETH Adresse in MyEtherWallet? Das könnte am ausgewählten Pfad liegen.

Auf dem Ledger Nano S kannst du mehrere Ethereum und ERC-20 Accounts verwalten. Das bedeutet, dass du auf demselben Ledger Nano S, mehrere ETH und ERC-20 Token Adressen benutzen kannst.

Es gibt zwei funktionierende Pfade:

  • Die neue Anwendung „Ledger Live“ erstellt neue ETH & ERC20 Accounts im Pfad: m/44’/60’/0’/0
  • Die alte Anwendung „Ledger Wallet Ethereum Chrome App“ erstellt auch neue Accounts, jedoch auf dem alten Pfad: m/44’/60’/0′

 Für den Anfang, empfehlen wir die Ledger Live Adresse → m/44’/60’/0’/0

  1. Klicke dazu bitte links oben auf den Path: m/44’/60’/0’/0
  2. Wähle die erste Adresse aus. Diese ist deine Haupt-Adresse, welche du auch in der originalen Ledger Live Anwendung sehen würdest.
  3. Drücke den Button „Wallet Entsperren“.
  4. Auf diese Adresse kannst du nun ETH oder ERC20 Token versenden.

Du kannst auch den alten Pfad benutzen → m/44’/60’/0′

Falls du vor längerer Zeit deine Ethereum und ERC20 Wallet erstellst hast, wirst du feststellen, dass du in der neuen Ledger Live Anwendung, nicht dieselbe ETH Adresse findest, die du die ganze Zeit über verwendet hast. Das liegt daran, das Ledger Live einen anderen Pfad verwendet. Du kannst ruhig wie gewohnt, den Pfad m/44’/60’/0′ benutzen, wo wahrscheinlich sowieso all deine ERC20 Token und Ethereum liegen. Wenn du den Pfad oben wechselst, siehst du dann dieselbe Adresse in MEW, wie auch in der Ledger Live Anwendung.

#5 ERC20 Token – Versenden | Empfangen

In unserem MyEtherWallet (MEW) Tutorial kannst du lernen, wie du MEW richtig verwenden kannst. Du lernst dort außerdem sehr genau, wie du ERC20 Token mit deinem Ledger Nano S versenden und empfangen kannst.

Empfangen

Um ERC20 Token zu empfangen, musst du einfach den Token deiner Wahl, an deine Ethereum Adresse senden. Hier findest du eine genauere Anleitung von uns.

Versenden

  1. Öffne zuerst die Ethereum App auf deinem Ledger.
  2. Gehe in die Settings.
  3. Stelle „Contract Data“ auf „YES“.
  4. Lerne in diesem Tutorial, wie die Oberfläche von MyEtherWallet aufgebaut ist.

Welche ERC-20 Token sind kompatibel?
In dieser Liste findest du alle ERC-20 Token, welche der Ledger Nano S verwalten kann. Jeder Token auf der Liste, wo rechts davon „Ethereum“ als Plattform steht, ist kompatibel mit deiner Ethereum Adresse.


Bildquellen:
Titelbild – © Mariya Shvets | Decentralbox.com

Haftungsausschluss:
Der Handel (Kauf & Verkauf) mit Kryptowährungen und das Investment in Finanzierungsphasen wie ICOs, Token Sales, DAICOs etc. birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Decentralbox.com stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte, vor allem unsere Beiträge, Tutorials und NEWS dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung unserer Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Unsere Meinung kann komplett falsch sein, bitte seien Sie sich dem bewusst. Bitte unternehmen Sie unbedingt eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen, Token, ICOs etc. investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum, vor allem den Absatz Keine Anlageberatung, um die Risiken von digitalen Währungen vollständig zu verstehen und diesem Risiko bewusst zu werden.

40 Kommentare

    • Hallo Willy,

      NEM (XEM) kann man leider auf dem Ledger Nano S nicht lagern.
      ERC20 Token kannst du einfach lagern auf dem Ledger Nano S, indem du sie auf deine Ethereum Adresse von Ledger versendest.
      Du siehst die Token dann entweder unter „Token Balance“ oder auf der Ethereum Blockchain (Ethscan.io kanndir alles anzeigen)
      Wenn ein ERC20 Token neu ist, kann es sein das du ihn selber hinzufügen musst, damit du den Token sehen kannst. Meiner Meinung nach nicht nötig, ich bevorzuge es auf die ETH Blockchain zu schauen.

      Falls du weitere Fragen hast, bin ich gerne für dich da :))
      Decentralbox

  1. Ich gebs endgültig auf diese idiotischen nem zu kaufen.Nach endlich alles geschafft,kann man nicht mal mit mc bezahlen.
    Mit so unprofessionellen Verkäufer wird der Gewinn ja ebenso dürftig sein.
    Danke trotzdem für eure hilfe

    • Hallo Willy,

      ich nehme an du meinst DigixDAO (DGD), leider kenne ich keine Möglichkeit, um DGD mit FIAT Währungen zu kaufen, hätte aber eine gemütliche und schnelle Alternative.

      Und zwar brauchst du BTC oder ETH, ich empfehle Ethereum, da die Transaktionsgebühren deutlich geringer sind.
      Um Ethereum zu kaufen, findest du hier ein nützliches Tutorial, falls du noch keine hast: https://decentralbox.com/wie-kaufe-ich-ethereum/

      Dann musst du dich auf Binance anmelden (eine Krypto Börse), in unserer Krypto Börsen Sammlung findest du den richtigen Link dazu: https://decentralbox.com/bitcoin-boerse-uebersicht/
      Dort dann einfach ETH gegen DGD tauschen 🙂

      Liebe Grüße
      Decentralbox

    • Hi Willy,

      Sehr gut, gratuliere zum erfolgreichen NEM (XEM) Kauf 😀
      Leider musst du auf die Verifizierung warten, es ist unmöglich NEM auf MEW zu lagern.

      Liebe Grüße
      Decentralbox

    • Hallo Willy,

      ich nehme an du meinst DigixDAO (DGD), leider kenne ich keine Möglichkeit, um DGD mit FIAT Währungen zu kaufen, hätte aber eine gemütliche und schnelle Alternative.

      Und zwar brauchst du BTC oder ETH, ich empfehle Ethereum, da die Transaktionsgebühren deutlich geringer sind.
      Um Ethereum zu kaufen, findest du hier ein nützliches Tutorial, falls du noch keine hast: https://decentralbox.com/wie-kaufe-ich-ethereum/

      Dann musst du dich auf Binance anmelden (eine Krypto Börse), in unserer Krypto Börsen Sammlung findest du den richtigen Link dazu: https://decentralbox.com/bitcoin-boerse-uebersicht/
      Dort dann einfach ETH gegen DGD tauschen 🙂

      Liebe Grüße
      Decentralbox

  2. Hallo,

    ich habe bereits eine Wallet auf Myetherwallet,com erstellt und mich bisher mit Keystore / JSON-File und Passwort eingeloggt.

    Nun habe ich einen Ledger Nano S, die Firmware aktualisiert, die Ethereum-App installiert und wollte mich nun mit der Hardware-Wallet einloggen.

    Leider funktioniert es nicht, selbst die schönen Anleitungen führen mich bis zu dem Punkt, wo ich mich einloggen will, aber das erwähnte Fenster öffnet sich nicht.

    Wer weiß Rat oder geht es prinzipiell nicht, eine schon erstellte und auch mit zwei verschiedenen Token befüllte Wallet nachträglich mit der Hardware-Wallet Ledger Nano S zu öffnen?

    Danke für die Hilfe und Grüße aus Berlin

    Batteriechef

    • Hallo Batteriechef 🙂

      Also ich glaube, du hast da einen Denkfehler. Wenn du nämlich deine „schon erstelle MEW Wallet“ beim Ledger Nano S benutzen wollen würdest bzw nachträglich öffnen, wäre das absolut nicht sicher und empfehlenswert.
      Einen Ledger Nano S legt man sich ja zu, weil der Private Key niemals den Ledger verlässt (Nie Online kommt). Es ist prinzipiell Möglich, deine alte Wallet im Ledger Nano S zu importieren. Aber ich rate dir dringend davon ab.

      Kurz gesagt: Du musst deine Coins von der alten Adresse auf deine neue Adresse senden

      • Du musst einfach den Ledger Nano S in Betrieb nehmen
      • Deine Seed Wörter aufschreiben (um im Notfall deine Coins wiederherstellen zu können)
      • Ethereum App Downloaden
      • Browsersupport auf „YES“ stellen
      • Dann in MEW einloggen, indem du den Ledger angesteckt lässt, und bei LOGIN den Punkt LEDGER wählst.
      Nun bist du eingeloggt und kannst deine neue Ethereum Adresse sehen.

      Schicke deine Coins von der alten Wallet ( die Wallet mit JSON File + PW) auf deine neue Ethereum Wallet, die im Ledger gespeichert ist. Alles andere wäre Unfug und nicht empfehlenswert.

      Falls du weitere Fragen hast, immer her damit, ich helfe dir sehr gerne 🙂

      Liebe Grüße,
      Decentralbox

  3. kann meine los nicht vom Ledger versenden weil die Token nicht in MEW angezeigt werden und die Hinzufügung einfach nicht geht weis jemand was?
    registrieren ging und Sie erscheinen auch im scan

    • Hallo ddd,

      wir verstehen dich nicht ganz. In welchem Scan wird dir deine EOS angezeigt, meinst du Etherscan? Wenn ja, sind sie zu 100% weiterhin auf deiner Ethereum Adresse.
      Um deine EOS versenden zu können, brauchst du genug ETH, hast du genug ETH auf deiner Ethereum Adresse?

      Schon mal Browser gewechselt? Vielleicht werden dir dann deine EOS angezeigt. Dein Problem ist ein wenig unüblich. Normal muss man EOS nicht hinzufügen, die sind ja schon automatisch hinzugefügt.

      Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende 🙂
      Decentralbox

  4. Hallo

    Ihr habt mir sehr geholfen mit eurem Tutorials

    Leider hab ich ein problem, ich wollte meinen Ledger Nano S mit MyEtherWallet verbinden, habe auch unter Settings die Contract Data auf Yes umgestellt, aber die Einstellung ,,Browser Support´´ habe ich gar nicht, dementsprechent passiert halt gar nichts, wenn ich bei MEW auf ,,Connect to Ledger Wallet´´ klicke.
    Auf dem Ledger Nano S habe ich die Ethereum Wallet installiert und die Version 1.1.4 drauf.
    Unterhalb der Einstellung ,,Contract Data´´ hab ich dann nur noch ,,Display Data´´(, die ich auch auf Yes eingestellt habe).
    Oder liegt es daran das ich es Offline ausprobiert habe.

    Könnt ihr mir bitte helfen,
    Vielen Dank im voraus.

    • Hallo Thoms 🙂

      Schön das wir helfen konnten. Wir versuchen nun auch noch den Rest zu schaffen.
      Wie du schon richtig vermutest, musst du die Online Version von MEW benutzen.
      Das der „Browser Support“ weg ist, stimmt auch. Habe nun nachgesehen auf unserem Ledger, scheint beim Update nun verschwunden zu sein dementsprechend gibt es da nichts mehr zum umstellen. Wir danken dir für den Hinweis, werden es demnächst Updaten das Tutorial 🙂

      Nehme an, es liegt wirklich nur daran, das du die Offline Version benutzt. Die offline Version braucht man nur, wenn man eine Paper Wallet oder eine JSON File benutzt. Der Ledger ist absolut sicher, auch Online.

      Hoffe das hilft dir weiter. Gibt uns bitte bescheid, ob alles geklappt hat. Damit können wir auch anderen Usern in Zukunft helfen 😀

      Wünsche einen wunderschönen Abend
      Decentralbox

  5. Hey! Hab vor kurzem mir einen Ledger zugelegt! Alles gemacht, was in der Beschreibung stand gemacht, also alles bei „Ledger live“ eingestellt und auch die Adressen erstellt! Also somit hatte ich ja eine ETH Adresse! Ich habe dann ein paar ERC-20 Tokens auf die Adresse geschickt + bisschen was von ETH! Nun ja wieder zurück zu Ledger Live und da sah ich natürlich nur meine ETH, da man ja keine ERC-20 tokens bei „live“ sieht! alles noch so weit klar, ABER jetzt: ging dann auf MEW um dort meine ER20 zu sehen oder zu verwalten! Hab alles verbunden und dann kommen ja die Adressen zum einrichten… alles neue Adressen und NICHT meine Adresse mit meinen ETH+ERC20 tokens!!

    Habt ihr eine Idee ????, wie ich zu meinen tokens komme? Sind die jetzt weg, verloren?

    Kann ich jetzt eine neue ETH Adresse bei MEW erstellen und die alte bei „Live L“ bleibt die aber noch und wird nicht gelöscht oder verloren gegangen??

    Mein Fehler, hätte die ETH Adresse bei MEW erstellen sollen und nicht bei Ledger Live!!! Sagt dir ja keiner!!!

    Bitte um eure Hilfe, Danke ????

    • Hallo Biggie Smalls,

      wir haben ja bereits in unserer Telegram Gruppe (https://t.me/decentral_talk) das Problem gelöst. Falls wer dasselbe Problem hat, einfach oben in MEW das Netzwerk umstellen (kann das problem eventuell lösen) ODER noch besser wäre die HD Derivation Path m/44’/60’/0’/0 in MEW auswählen… Ledger Live verwendet eine andere Path als die letzte Chrome Anwendung, dadurch kann es sein, das MyEtherWallet nicht die selbe ETH Adresse anzeigt wie die Ledger Live Anwendung sie anzeigt.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag 🙂
      Decentralbox

  6. Hallo
    Habe heute versucht stellar XLM zu kaufen.Scheiterte aber an meinem nano s.
    Habe stellar auf nano display,kann aber nicht verbinden.
    Ist XLM jetzt ein erc20?
    Habe such verducht an ETH Adresse zu schicken.litebit sagt falsche adresse.
    Kann mir jemand weiterhelfen?

    • Hi Willy,

      zum Glück sagt Litebit das es die falsche Adresse ist. Sonst hättest du eventuell deine XLM verloren.
      Staller Lumens (XLM) ist kein ERC20 Token. Viele Kryptowährungen, die Ledger Nano S unterstützt, brauchen eine externe Wallet da sie Third Party Apps sind. Das bedeutet, dass Ledger Entwicklern erlaubt, eine Ledger Nano S Integration zu entwickeln, da es aber nicht offiziell ist, gibt es noch keine offizielle Wallet Lösung von Leder selbst.

      Ein gutes Beispiel wäre NEO oder EOS. Es gibt die Möglichkeit beide auf dem Ledger zu storen, aber dazu braucht man externe Wallets, bei EOS wäre es die FairyWallet.

      Um deine Stallar verwalten zu können, musst du dich mit deinem Ledger hier einloggen: https://www.stellar.org/account-viewer/#!/
      Diesen Vorschlag habe ich von Ledger selbst, auf dieser Seite bekommen: https://www.ledger.com/pages/supported-crypto-assets
      Hier gibt’s noch ein genaueres Tutorial: https://support.ledgerwallet.com/hc/en-us/articles/115003797194-Install-and-use-Stellar-XML-

      Bitte in Zukunft nicht einfach probieren, Kryptos auf verschiedene Adressen zu senden, wenn du nicht zu 10000% sicher bist, was du tust. Dank Litebit hast du sie wohl nicht verloren.
      Hoffe wir konnten dir weiterhelfen, eine kurze Rückmeldung würde uns freuen und uns ruhiger schlafen lassen, wenn alles okay bei dir ist!

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag 🙂
      Decentralbox

  7. Hallo, ich bin ein absoluter Neuling auf dem Gebiet und muss mir ein Wallet erstellen um meine Token einzulagern. Nachdem ich mir einen Leder Nano S gekauft habe nun meine Frage zum Verständnis:
    Muss ich meinen Leder mit MEW verbinden und dann wird meine Wallet Adresse erstellt die dann für immer meine ist und unter der ich dann meine Token einlagern kann?? oder muss ich vorher über MEW mir eine Wallet Adresse erstellen die dann der Leder übernimmt?
    Sorry für die blöde Frage aber wie gesagt ich befasse mich gerade erst mit dem Thema

    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus

    • Hallo Tolli,

      es tut uns wirklich Leid für die späte Antwort. Aus irgendeinem Grund ist deine Frage in unserem Spam Ordner gelandet, was nicht hätte passieren dürfen. Hoffentlich sind wir nicht zu spät dran.

      Zu deiner Frage:
      Wenn du deinen Ledger Nano S eingerichtet hast, wirst du zu 100% einen Seed bekommen haben. Ein Seed ist eine Wortkombination aus 24 verschiedenen Wörtern.
      Alle Coins die der Ledger anbietet und anbieten wird, generieren den jeweiligen Private Key aus diesen 24 Wörtern. Somit musst du nur diesen speichern und hast für jeden Coin einen Private Key.
      So auch bei MyEtherWallet (MEW). Wenn du also deinen Ledger mit MEW verbindest, musst du keine neue Adresse erstellen (wo du auch nen neuen Private Key erhalten würdest). Dir wird automatisch einer zugewiesen, der bereits auf deinem Ledger existiert. Du musst also nicht extra eine neue MEW Adresse (Wallet) erstellen. Einfach deinen fertig eingerichteten Ledger mit MEW verbinden, und du hast deine ETH und ERC20 Token Wallet Adresse :)) Diese findest du in „Wallet Info“ oder in anderen Menüpunkten, auf der rechten Seite, eher im oberen Bereich.

      Die Frage ist absolut nicht Blöd. Sie ist sogar notwendig, damit keine Fehler passieren! Falls du weitere Fragen hast, immer her damit. Würden uns freuen dir weiterhelfen zu können!

      Ganz Liebe Grüße aus Wien und ein schönes Wochenende,
      Decentralbox

  8. Hallo, ich habe mal eine Frage.
    Habe versucht von meinem Ledger S ETH auf eine Adresse von Bitpanda zu schicken, beide Transaktionen wurden abgebrochen mit dem hinweis „out of Gas“
    bei der Transaktion habe ich die Standardeinstellung des Ledger verwendet? Was ist das Problem

    • Hallo 🙂

      Versuche doch mal MyEtherWallet zu benutzen, um deine ETH zu versenden. Dort sollte es keine Probleme geben. Es scheint, das die Ledger App zu wenig „Gas“ einstellt. Für Eth Transaktionen sind 21000 GAS üblich, kann man aber beliebig erhöhen. Wir selber machen das oft auf 40 bis 50k.

      Hoffe das hilft dir weiter, wenn nicht, helfen wir dir hier gerne weiter 🙂

      Liebe Grüße
      Decentralbox Team

  9. Hallo,

    Danke für diese tolle Seite!
    Wenn ich etwas fragen darf: Kann man mit derselben Ledger Nano unterschiedliche Adressen in (der neuen, mithilfe dieses Ledgers generierten) MEW verwenden?
    Wenn ja, muss man auf etwas besonders achten? Außer natürlich die ausgewählten Adressen gut notieren.

    Also man muss nicht unbedingt „die erste“ Adresse immer verwenden? Ich wollte nämlich jeden erc20-Token auf eine separate Adresse (die mir meine MEW untereinander auflistet) senden.
    Irgendwie denke ich, dass es sicherer ist, wenn alle Tokens schön ordentlich voneinander getrennt liegen 😀

    • Hallo Ova 🙂

      Ja natürlich geht das. Du musst nur wissen, auf welcher Adresse was liegt. Außerdem musst du den richten „Path“ immer auswählen. (https://decentralbox.com/ledger-nano-s-erc20-token/#path)

      Machen viele so, und gibt auch keine Probleme, wenn du alles richtig machst.

      Der einzige Nachteil den ich da sehe ist, dass du die Tokens erst wieder versenden kannst, wenn du auf jede Adresse ein bisschen ETH sendest.

      Denn nur wenn du ETH auf einer Adresse liegen hast, kannst du Token versenden. Die Transaktionsgebühren werden immer mit ETH bezahlt. Deswegen haben viele alle Token auf nur einer Adresse.

      LG Memo 😀

      • Hallo,

        vielen Dank für Deine superschnelle Antwort! 🙂

        Ok, also ich habe vor einigen Tagen einen Token auf eine andere MEW-Adresse als meine Hauptadresse geschickt. Ich sehe das schon in ethplorer, dass der Betrag auf dieser „Zweitadresse“ angekommen ist (habe von einer Börse gesendet).
        Auf dieser Zweitadresse habe ich jedoch kein ETH. Also soll ich jetzt etwas ETH dahin schicken? Oder sonst kann ich den Token nicht als Custom Token auf meine MEW-Dashboard einfügen?
        Gilt es eigentlich auch als Versand? Weil eigentlich liegt der Token schon auf meiner MEW-Adresse aber ich habe ihn noch nicht aufs MEW-Dashboard eingefügt.

        Ich muss noch die Anleitungen ganz genau durchlesen, wie ich Custom Token in die MEW-Kontenübersicht einfügen kann. Nicht, dass ich Unsinn mache und doch alle Tokens verliere.

        Darf ich dazu noch etwas fragen: Dese Zweitadresse ist gerade in MEW nicht sichtbar (in der langen Adressenliste). Ist es egal? Ich habe die Zweitadresse ja bei mir auf Sticks etc gespeichert. In ethplorer habe ich alle Infos.

        Und diese Adressenliste in MEW zeigt um die 20 unterschiedliche Adressen zur Auswahl: Gehören alle verschiedenen Adressen jetzt mir? Oder, wenn ich nur 1-4 davon verwende, werden sie irgendwann jemandem anders gegeben? Also ich sollte nicht „leere“ Adressen irgendwo auf USB-Sticks speichern, um sie später zu verwenden weil sie jemand anders vielleicht dann schon nutzt?

        Danke vielmals, dass Du das alles machst!
        Habe erst gestern Deine Seite gefunden und freu mich sehr, hier alles durchzustöbern!

        LG
        N00bie-Ova

        • Hi Noobie-Ova 😀

          Du musst keinen Coin in deinem Mew Dashboard hinzufügen, damit du sicher gehen kannst, ob er drauf ist. Schau einfach auf (https://etherscan.io/), ob der token auf deiner adresse liegt. Wenn du den Token in einem Blockexplorer auf deiner Adresse siehst, ist er zu 100% auf deiner Adresse. Mew braucht man generell nur, um die token zu versenden..

          Du musst nur ETH auf deine Adresse senden, wenn du auch den Token wieder wegbewegen willst.

          Der Token zählt als Versand, wenn du ihn eindeutig sehen kannst im Block Explorer, wenn du deine Wallet Adresse suchst.

          Du wirst nichts verlieren, wenn du einen Token falsch hinzufügst. Ein Token kann man hinzufügen, indem man in MyEtherWallet auf „Add Custom Token“ klickt. Dort gibt man dann die Adresse des Smart Contracts ein, des jeweiligen ERC20 Tokens. (+ richtigen Kürzel und Dezimalstellen).

          Die Zweitadresse sollte schon sichtbar sein in MEW, wenn du den Ledger ansteckst. Ich glaube das läuft etwas schief bei dir. Eine Adresse auf dem Stick speichern? Das musst du mir genauer erklären. Es sollen eigentlich alle Adressen sichtbar sein, wenn du den Ledger anschließt.

          Vergiss aber nicht, der Ledger erstellt automatisch ETH Adressen, wenn du also eine ETH Adresse hattest, bevor du einen Ledger gekauft hast, kannst du deine alte ETH Adresse nicht mit dem Ledger verwalten.

          Ja, alle Adressen, die die Adressenliste anzeigt, gehören dir. Man kann unendlich viele Adressen erzeugen.

          Niemand kann jemals die selbe Adresse erstellen, die dir angezeigt wird. Diese Adressen werden aus deinem Seed (Private Key) errechnet. Der Ledger kann aus einem einzigen Seed unendlich viele ETH Adressen erstellen. Also kannst du sie dir alle notieren, niemand wird jemals darauf zugriff haben, außer du verlierst deinen Private Key oder dein Private Key wird dir gestohlen.

          Falls du noch weitere Hilfe brauchst, zögere nicht zu fragen. Leider merke ich gerade das in der News Section wo wir schreiben, die kommentare immer kleiner werden (von der breite), ich werde das demnächst fixen. Tut mir leid dafür, falls es dir das lesen erschwert.

          Wünsche dir einen wunderschönen Tag

          LG Memo 😀

          • Hi Memo,

            danke nochmal vielmals 🙂

            Ich hatte keine ETH-Adresse und keine MEW bevor ich den Ledger Nano gekauft habe.
            Alles mithilfe von Ledger erstellt.

            Weißt Du was hier los ist: MEW hat ja gestern eine neue Website design veröffentlicht. Wenn ich durch das neue Design (mit Ledger, natürlich) in die MEW reingehe, zeigt er mir die Zweit- und weiteren Adressen eben NICHT an, die ich vorher in der alten design gesehen habe. Aber man kann noch in die „Vintage-Version“ reingehen und da, zum Glück, ist diese Zweitadresse noch vorhanden. Und ich konnte sogar meinen Token-Balance einfach laden unter „Show All Tokens“ button.
            Aber wenn die vintage version entfernt wird, werde ich meine Zweitadresse wohl verlieren und meine Tokens nie in eine Börse senden können und letztendlich ins Fiat-Geld umtauschen können.

            Meine Erstadresse wird in beiden MEW-Versionen angezeigt, vielleicht weil da ja etwas Guthaben draufliegt. Und bei der Zweitadresse liegt das Guthaben nur im Blockchain und nicht in MEW-Dashboard.

            Wie kann ich diese Zweitadresse nun in der „vintage version“ von MEW irgendwie „hervorheben“ um MEW zu beweisen dass diese Adresse in die neue design mitgenommen werden sollte…

            Oh man…

            LG
            Ova

          • Hi Ova :))

            oh, ich sehe gerade was du meinst. Müssen das Tutorial eh noch umschreiben, da es wegen dem neuen Interface von MEW nicht mehr aktuell ist.

            Du verlierst NIEMALS eine Adresse, nur weil sich das Interface ändern. Du musst nur beim „Login“ die richtige HD Derivation Path auswählen. Es sollte entweder (Ethereum) oder (Ethereum Ledger Live sein).

            Beide kannst du verwenden. Viele Ledger Käufer von früher verwenden den HD D P „Ethereum“. Neulinge verwenden eher Ethereum (Ledger Live).

            Versuch mal obs damit klappt 🙂

            LG Memo

  10. Hi Memo,
    danke nochmal vielmals 🙂
    Du hast recht, ich kopiere das jetzt noch hier oben rein, weil tatsächlich unten der Textabschnitt schon sehr schmal ist 😀

    Sorry, noch etwas dazu:
    Ich hatte keine ETH-Adresse und keine MEW bevor ich den Ledger Nano gekauft habe.
    Alles mithilfe von Ledger erstellt.

    Weißt Du was hier los ist: MEW hat ja gestern ein neues Website Design veröffentlicht. Wenn ich durch das neue Design (mit Ledger, natürlich) in die MEW reingehe, zeigt er mir die Zweit- und weiteren Adressen eben NICHT an, die ich vorher in der alten design gesehen habe.

    Aber man kann noch in die „Vintage-Version“ reingehen und da, zum Glück, ist diese Zweitadresse noch vorhanden. Und ich konnte sogar die Token-Balance einfach unter „Show All Tokens“ button in der vintage-MEW laden und habe exakt die Token-Menge gesehen die ich in ethplorer für diese Zweitadresse sehe.

    Meine Erstadresse dagegen wird in beiden MEW-Versionen angezeigt, vielleicht weil da ja etwas ETH-Guthaben draufliegt. Und bei der Zweitadresse liegt das (erc20-Token-)Guthaben nur im Blockchain und nicht in MEW-Dashboard.

    Aber wenn die vintage version eines Tages entfernt wird, werde ich meine Zweitadresse wohl verlieren und meine Tokens nie in eine Börse senden können und letztendlich ins Fiat-Geld umtauschen können.

    Wie kann ich diese Zweitadresse nun in der „vintage version“ von MEW irgendwie „hervorheben“ um MEW zu beweisen dass diese Adresse in die neue design mitgenommen werden sollte…

    Oh man…

    LG
    Ova

    • Oh du hast gerade geantwortet und den Textabschnitt schon erweitert! Danke, du darfst dieses hier gerne löschen wenn du magst 🙂

      Ova

  11. Hallo,
    ich habe leider zu schnell agiert, bevor ich diese tolle Seite gefunden habe.

    Ich habe eine Ledger Nano S mit ETH installiert und habe von MEW einen DGTX Token an die ETH Adresse die mit dem Ledger Live erstellt wurde gesandt.
    Ist dieser Token jetzt weg? Sehen tu ich ihn auf Ledger live nicht.
    Ich habe diesen Prozess des einloggens über MEW mit Ledger eben nicht gemacht.
    War das ein Fehler?
    LG Nik

    • Hallo Nik,

      erstmal keine Panik, du hast alles richtig gemacht 😀

      Es ist super, dass du deinen ERC20 Token an die ETH Adresse gesendet hast, die im Ledger Live angezeigt wird. Das ist absolut richtig und kann genau so gemacht werden.
      Der Token ist sicher nicht weg. Er wird nur nicht in Ledger Live angezeigt.

      Beim Einloggen in MEW musst du einfach deine „HD Derivation Path“ ändern, damit du Zugang zu der ETH Adresse in MyEtherWallet hast, die in Ledger Live Applikation angezeigt wird.
      Dazu steckst du deinen Ledger an, öffnest die ETH Wallet am Ledger und loggst dich ein in MyEtherWallet.

      Nun wählst du den HD Derivation Path „Ledger Live“, dieser hat die Nummer: „Ethereum – Ledger Live (m/44’/60′)“. Die erste Adresse sollte nun deine ETH Adresse vom Ledger Live sein. Logg dich dort ein um deine DGTX Token zu verwalten. Leider loggt sich MEW automatisch im HD Derivation Path: „Ethereum (m/44’/60’/0′)“ ein. Auch diesen Path kannst du verwenden, das ist jedoch nicht die selbe Adresse, wie in der Ledger Live App angezeigt wird.

      Ich nehme an, dass diese Antwort dein Problem lösen wird. Solltest du weitere Fragen haben, zögere nicht, ich helfe sehr gerne.

      Liebe Grüße aus Wien 🙂
      Memo

  12. Hi Memo
    Deine präzisen, schrittweisen Erklärungen sind echt gut, so dass selbst ein 70-jähriger mitkommt.
    Mein Problem: Leider verpasste ich den Swap der ERC-20 EOS Token.
    Diese sind auf dem MEW, welches ich mit dem Nano-S verwalte.
    Sind diese Token verloren? Bestehen Aussichten, dass eventuell später doch noch ein Swap möglich ist?
    Würde mich freuen etwas von dir zu hören und besten Dank zum Voraus.
    Gruss
    Doc50

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein