Ledger Nano X bekommt eine „To the Moon“ Limited Edition

Ledger feiert seinen fünften Geburtstag und veröffentlicht eine „To the Moon“ Edition von der beliebten Hardware-Wallet „Ledger Nano X“.

Das schnellwachsende Unternehmen Ledger hat sich auf die Entwicklung von Sicherheitslösungen für Kryptowährungen sowie Blockchain-Anwendungen spezialisiert. Bis jetzt konnte der führende Hardware-Wallet Hersteller Millionen Kryptofans von seinen Produkten und Dienstleistungen überzeugen.

Der Ledger Nano X ist das neuste Produkt des Unternehmens und erfreut sich sehr großer Beliebtheit. Mit dieser Hardware-Wallet ist es möglich, seine Kryptowährungen sicher und einfach zu verwalten. Selbst wir sind von der Hardware-Wallet begeistert und haben das gute Stück bereits in unserem ausführlichen Testbericht auseinandergenommen.

Happy Birthday, Ledger!

Heute, vor genau fünf Jahren, wurde Ledger gegründet. Anlässlich dieses Jubiläums veröffentlich Ledger eine Limited Edition seiner Hardware Wallet „Ledger Nano X“ und bringt diese unter dem Namen „Ledger Nano X – To the Moon (Limited Edition)“* auf den Markt.

Um unseren Lesern den Unterschied zum Standard-Modell zu demonstrieren, hat uns Ledger vorab die Limited Edition zukommen lassen. Die neue Edition ist optisch ein echter Hingucker, wobei es technisch keine Unterschiede zum Standard-Modell gibt.

Unboxing des „Ledger Nano X – To the Moon Edition“

Die Limited Edition richtet sich an diejenigen, die sowieso vorhatten, sich demnächst eine Hardware-Wallet zuzulegen. Doch auch Sammler werden sich an dieser Hardware-Wallet erfreuen, denn das Gerät ist zeitlich limitiert und repräsentiert ein Stück Krypto-Geschichte.

To The Moon?

Der Spruch „To the Moon“ stamm aus der Krypto-Community und wird immer wieder verwendet, wenn die Preise der Kryptowährungen steigen. Dabei drücken die User ihre euphorische Stimmung mit dem Spruch „Zum Mond“ aus und sehen die Preise bis zum Mond klettern.

Diese drei Wörter haben es in die Herzen vieler Hardcore-Krypto-Fans geschafft. Sollten die Preise wirklich jemals „To the Moon“ klettern, haben einige User mit der Limited Edition vom Ledger Nano X einen guten Riecher gehabt.

Interessantes zum Unternehmen Ledger

Ledger, das bereits seit 2014 existiert, hat Kunden in mehr als 165 Ländern. Das Unternehmen verkaufte schon über 1.500.000 Millionen Hardware-Wallets und rettete damit wahrscheinlich sehr vielen Menschen vor Krypto-Verlusten.

Das Ziel des Unternehmens ist es, die neue revolutionäre Klasse der Krypto-Assets zu sichern: Finanzielle Vermögenswerte wie Kryptowährungen und Token sollen dabei so einfach wie möglich zum Verwalten sein. Mit der dazugehörigen Software-Lösung „Ledger Live“, die stets weiterentwickelt wird, ist das Verwalten seiner Kryptowährungen extrem einfach.

Wir wünchen Ledger alles Gute zum Geburtstag und freuen uns auf die nächsten fünf Jahre 😊

Hinweis: Dieses Produkt wurde uns zur Verfügung gestellt, damit wir unseren Lesern die Limited Edition präsentieren können.


Mit * (Stern-Symbol) markierte Links und Buttons sind Affiliate Links / Referral-Links.

Bildquellen:
#PAykYb-8Er8 – © Ian Schneider / unsplash.com – Titelbild

Haftungsausschluss:
Der Handel (Kauf & Verkauf) mit Kryptowährungen und das Investment in Finanzierungsphasen wie ICOs, Token Sales, DAICOs etc. birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Decentralbox.com stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte, vor allem unsere Beiträge, Tutorials und NEWS dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung unserer Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Unsere Meinung kann komplett falsch sein, bitte seien Sie sich dem bewusst. Bitte unternehmen Sie unbedingt eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen, Token, ICOs etc. investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum, vor allem den Absatz Keine Anlageberatung, um die Risiken von digitalen Währungen vollständig zu verstehen und diesem Risiko bewusst zu werden.