LG plant die Einführung eines blockchainbasierten Smartphones

Der südkoreanische Elektronikriese LG plant angeblich den Einstieg in die Blockchain-Branche, indem er ein kryptowährungsfähiges Smartphone auf den Markt bringt.

Wie es aussieht muss LG auf seinen engsten heimischen Konkurrenten, Samsung, reagieren, der kürzlich eine limitierte Version seiner Bitcoin-Wallet mit Galaxy Note 10 veröffentlicht hat.

Berichten zufolge begann LG, kurz nachdem Samsung sein Galaxy S10 Modell angekündigt hatte, über den Einsatz von Blockchain-Technologie in Handys zu forschen. Das S10 von Samsung hat eine eingebaute Hardware-Wallet für Kryptowährungen und unterstützt dezentrale Anwendungen – dApps (Siehe auch: Was ist eine DApp?)

Ein Branchenvertreter behauptete, dass die Marktforschung von LG nun abgeschlossen und mit mehreren dApp-Entwicklern diskutiert worden sei. Der Beamte behauptete sogar, Kenntnis von einer der dApps zu haben, die auf dem noch nicht angekündigten Telefon enthalten sein wird.

Schütze deine Bitcoins:
Testbericht zum Cryptosteel – Die Edelstahlplatte für deinen Seed.

Der Elektronikriese LG hat sowohl in Südkorea als auch in den USA eine Marke für „ThinQ Wallet“ angemeldet, um dem „Blockchain Keystore“ von Samsung Konkurrenz zu machen. Durch das Hinzufügen von Blockchain zu seiner bestehenden Smartphone-Technologie plant LG, die Produktpalette zu modifizieren und nicht nur den großen Teil des Blockchain-Sektors zu erfassen.

Ein Schritt hinter seinen südkoreanischen Rivalen

In Sachen neuer Technologien scheint LG oft einen Schritt hinter Samsung hinterherzuhinken. Insider vermuten, dass dies auf den Wunsch zurückzuführen sein könnte, das eigene Angebot von dem seines Konkurrenten zu unterscheiden.

Schütze deine Kryptos:
Mit dieser Edelstahlplatte kannst du deine Kryptos vor Feuer und Wasser schützen. Erfahre dazu alles in unserem Testbericht.

Samsung hat seinerseits kürzlich seine Galaxy S10 aktualisiert, um mehr Kryptowährungen wie Bitcoin, Basic Attention Token und Binance Coin zu unterstützen. Es wurde auch eine limitierte Version der Galaxy Note 10 in Zusammenarbeit mit Kakao, dem KlaytnPhone, veröffentlicht. Dieses wird über eine KLAY-Wallet und mehrere Apps verfügen.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon mal die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Edelstahlplatte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.

Ähnliche Artikel:


Nachrichtenquelle:
bitcoinist.com

Bildquellen:
#_8S9nEmCZK0 – © Oliur / unsplash.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein