Mike Novogratz: Die drei größten Fehler der Trader

Schokierter Mann und schokierte Frau
deagreez - stock.adobe.com

Der CEO von Galaxy Digital gibt Ratschläge, wie man auf turbulenten Märkten, sowohl auf traditionellen als auch im Krypto-Markt, überleben kann.

Michael Novogratz, Gründer und CEO von Galaxy Digital, ist ein ehemaliger Partner von Goldman Sachs und verbrachte seine frühe Karriere mit dem Handel von Währungen und der Beobachtung aufstrebender Märkte. Novogratz erläuterte die häufigsten und kostspieligsten Fehler, die Trader heutzutage machen. Er unterstrich außerdem seinen derzeitigen Vertrauensmangel in Bitcoin.

Heute wurde er vom Bitcoin-Anhänger, Anthony Pompliano, dem Podcastmoderator von Off the Chain, über das Chaos an den Märkten und die beispiellose Reaktion der US-Notenbank auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise ausgefragt. Da Bitcoin und andere Kryptowährungen gerade jetzt Aktien und andere Vermögenswerte nachahmen, wollte Pompliano auch wissen, was die größten Fehler der Börsenhändler sind und wie sie vermieden werden können. So antwortete Novogratz:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tipp #1 – Abwarten

„Der größte Fehler, den die Leute machen, ist, dass, wenn ein Markt einbricht, jeder denkt, es sei Zeit, frühzeitig wieder einzusteigen. Die Scheiße wird immer schlimmer, als man denkt. Ich mache zwar manchmal denselben Fehler, aber ich sage mir: ‚Hey, wenn du etwas kaufen willst, mach einen langen Spaziergang und komm eine Woche später zurück und sieh es dir an‘, und meistens ist es dann noch schlimmer. Wenn die Dinge erst einmal anfangen, schlecht zu werden, bleiben sie eine Weile schlecht.“

Schließe dich tausenden Menschen an…
… und folge uns auf Google News, für die aktuellsten Krypto-News.

Tipp #2 – Beobachten

„Wählen Sie eine Strategie, die eine positive Wende in den Grundlagen nimmt – werden die Dinge von außen betrachtet besser oder schlechter? Wenn Sie also sehen können, dass sich die Dinge von außen betrachtet besser entwickeln, dann beginnt normalerweise der Zyklus, in dem die Dinge besser werden.“

Tipp #3 – Fundamental starke Assets wählen

„Das bedeutet keineswegs, dass man nicht ausgebombte Dinge kaufen und verkaufen kann, aber was man angesichts dieser Situation wirklich versuchen sollte, sind Dinge zu kaufen, die man lange Zeit halten kann.“

Was ist mit Bitcoin?

„Ich glaube nicht, dass wir eine Verbesserung bei Bitcoin erleben werden, wenn wir nicht sehen, dass es eine Deflation gibt“, sagte Novogratz. Er bezog sich auf den revolutionären Halbierungsmechanismus von Bitcoin, bei dem die Anzahl, der in Umlauf gebrachten Bitcoins, alle 4 Jahre halbiert wird. Das nächste Bitcoin-Halving-Event erfolgt in etwa 52 Tagen.

Letzte Woche, als Bitcoin einen neuen Jahrestiefststand von 5.301 Dollar erreichte, twitterte Novogratz, dass das Vertrauen in die Kryptowährung verflogen sei, wie in fast alles andere auch. Er fragte seine Community was nötig ist, um das Vertrauen in den Bitcoin zurückzuholen. Viele positive Kommentare wurden von der Community geschrieben.

Du brauchst die aktuellsten News aus der Krypto-Branche?
Dann folge uns auf Google News!

Doch tatsächlich versuchte Novogratz, die Kryptoanleger zu warnen, dass ein Ereignis mit dem schwarzen Schwan, wie die Coronavirus-Krise, für Bitcoin sehr bärisch sein könnte. Am 1. März twitterte er außerdem, dass Investoren dazu neigen, während solcher Ereignisse ihr gesamtes Vermögen zu liquidieren.

Neben Galaxy Digital hat Novogratz auch ein Private-Equity-Geschäft. Was unterstützt er also im Moment, fragte Anthony Pompliano. „Wir haben uns um das Essen gekümmert“, antwortete Novogratz. „Die Menschen müssen weiter essen.“