MyEtherWallet (MEW) veröffentlicht eigenen Blockchain Explorer für Ethereum

Das beliebte Interface MyEtherWallet (MEW) bringt seinen Open-Source-Blockchain-Explorer „EthVM“ in der Alpha-Version heraus.

MEW hat am 11. März 2019 seinen neuen Block-Explorer „EthVM“ vorgestellt. Die in der Alpha-Version freigegebene Oberfläche soll den Benutzern den Zugriff auf Live-Daten des Ethereum-Netzwerks ermöglichen. Obwohl es bereits andere Ethereum-Blockexplorer gibt, beispielsweise „etherscan.io“, behauptet MEW, dass ihr Block Explorer EthVM Open-Source ist.

MEW ist davon überzeugt, dass er Innovation und Zusammenarbeit fördern wird, um ein insgesamt besseres Produkt zu entwickeln. Aldo Borrero, der leitende Entwickler von EthVM Alpha, sagt, dass ein Open Source Block Explorer die Grundidee im Herzen von Ethereum in sich trägt.

„Ethereum wurde als offene und dezentrale Plattform konzipiert … EthVM respektiert die gleichen Grundprinzipien“.

Konkurrenz zu anderen Block Explorern, da Open-Source?

Angeblich, so ein MEW-Sprecher, konkurriert EthVM Alpha mit Etherscan.io, weil „es Open-Source ist, zusätzliche Funktionen ermöglicht und die Zusammenarbeit mit der Community begrüßt“.

Open-Source-Software hat den Vorteil, dass Hunderte (oder sogar Tausende) unabhängiger Entwickler weltweit an einem Projekt arbeiten und es weiter entwickeln können.

Außerdem können Sicherheitslücken schneller identifiziert und behoben werden. Außerdem kann jeder nach den Entwicklern recherchieren, die zur Entwicklung des Projektes beitragen.

„Die Explosion des Interesses an Kryptowährungen im Jahr 2017 brachte viele neue Spieler in den Blockchain-Bereich, verwirrte aber auch viele Newcomer. Was wir brauchen, sind Open-Source-Blockchain-Tools, die Wissen und Ressourcen für diese wachsende Gemeinschaft bereitstellen können, um eine gesunde Technologieentwicklung zu ermöglichen.“


Nachrichtenquelle:
cryptobriefing.com
cryptoslate.com

Bildquellen:
#251511268 – © Sergey Nivens / Fotolia.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein