Neues Feature: Stablecoins im XRP-Ledger, gedeckt durch XRP

Ripple könnte auf dem XRP Ledger die Möglichkeit schaffen, Stablecoins zu veröffentlichen. Diese wären gedeckt durch XRP.
Wit - stock.adobe.com

Ripple arbeitet an einer neuen und sehr spannenden Funktion, die die Erstellung von Stablecoins im XRP-Ledger ermöglichen soll.

In einer kürzlich erschienenen Episode von Ripple Drop sprach David Schwartz, Chief Technology Officer von Ripple, darüber, wie sich das XRP-Ledger über die Jahre entwickelt hat. Er stellte fest, dass er gegen Ende 2011 mit der Arbeit am XRP-Ledger begonnen hat. Seitdem hat das XRP-Ledger so viele Entwicklungen erlebt, doch die Entwicklung einer wichtigen Funktion steht noch bevor.

Er enthüllte, dass man an einer „sehr spannenden“ Funktionen arbeitet, um das XRP-Ledger in Bezug auf die Funktionalität zu verbessern und die Anwendungsfälle von XRP zu erweitern. Die neue Funktion würde es Benutzern ermöglichen, Stablecoins im XRP-Ledger zu veröffentlichen. Was als Idee begann, scheint nun realisiert zu werden, denn David Schwartz hatte bereits im Oktober einen Entwurf für einen XRP-Stablecoin auf seinem YouTube-Kanal skizziert.

Der CTO von Ripple stellte fest:

„Stablecoins sind der offensichtliche Anwendungsfall, aber es sind nicht nur Stablecoins. Es sind im wesentlichen Vermögenswerte, die an einen externen Wert gebunden sind“.

Der Zeitrahmen für die Umsetzung dieser neuen Funktionen ist noch unklar. Sicher bleibt jedoch die Tatsache, dass auf dem XRP-Ledger aufgebaute Stablecoins mehr Nachfrage nach XRP schaffen würden, da sie als Sicherheit für die Stablecoins verwendet werden.