Peter Schiff seine Bitcoin Tweets werden zur Legende

Sergey Furtaev - stock.adobe.com

Trotz seines ganzen Hasses gegenüber der führenden Kryptowährung, kann die Bitcoin-Gemeinschaft nicht genug von Peter Schiff bekommen.

Nachdem die Bitcoin Gemeinschaft dem Gold-Befürworter vergangenes Jahr Tausende von Dollar an BTC schenkte, war es ein Schock, als Schiff plötzlich verkündete, dass er alle seine Bitcoins durch einen Passwortfehler verloren hatte. Der langjährige Bitcoin-Skeptiker gab der Wallet, die er benutzte, die Schuld und sagte sie sei „beschädigt“. Daraufhin kritisierte er zum wiederholten Mal das Bitcoin-Netzwerk. Erst später erkannte Schiff, dass es sein eigener Fehler war, der zum Verlust seiner Coins führte.

Vom Tweet zum Sammlerstück

Zu dieser Zeit veröffentlichte Schiff mehrere Tweets, die nun von einigen Bitcoin-Fans in Sammlerstücke verewigt werden. So wurde zum Beispiel der Tweet „Ich habe mein Passwort nicht vergessen. Meine Wallet hat mein Passwort vergessen“ in ein gerahmtes Bild verwandelt, das sich „toll als Büroeinrichtung“ machen soll.

Ein weiteres Beispiel wäre die Tasse von Liberty Mugs, mit demselben Tweet und noch einem späteren Tweet: „Es besteht nicht die geringste Chance, dass ich mein Passwort vergessen habe. Ich habe ein sehr einfaches numerisches Passwort verwendet, das ich in der Vergangenheit schon oft benutzt habe.“ Die Tasse ist für etwa 13 bis 16 Dollar erhältlich.

Die neuen Schiff-Sammlerstücke scheinen den Humor der Bitcoin-Community genau getroffen zu haben. Viele äußerten bereits den Wunsch, eine Tasse zu kaufen. Abgesehen davon, dass es die beste Bitcoin-Tasse für 2020 ist, sei sie auch eine gute Erinnerung daran, seine Wiederherstellungswörter zu sichern, so ein Twitter-User.