Ripple hat große Pläne und möchte so stark wie Amazon wachsen

Ripple soll eines Tages solch ein epischen Wachstum wie Amazon hinlegen.
Monster Ztudio - stock.adobe.com

Das Jahr 2020 soll für Ripple sehr wichtig sein. Der CEO verglich das erwartete Wachstum von Ripple mit dem Wachstum von Amazon.

Brad Garlinghouse, der CEO von Ripple, hatte kürzlich ein Exklusivinterview mit Julia Chatterley von CNN. Dabei ging es um die regulatorische Klarheit in Bezug auf Kryptowährungen, eine digitale Währung der Federal Reserve, XRP, einen Börsengang von Ripple und wo er Ripple in den nächsten vier bis fünf Jahren sieht. Interessanterweise verglich Garlinghouse das erwartete Wachstum von Ripple mit dem von Amazon über die nächsten fünf Jahre.

Der CEO von Ripple sieht sein Unternehmen und dessen native Kryptowährung XRP derzeit sehr gut und schenkt den kurzfristigen Preisaktionen keine große Aufmerksamkeit. Garlinghouse glaubt, dass das Ökosystem von Ripple weiter wachsen und mit Projekten wie „Coil“ für Mikrozahlungen echte Probleme für echte Kunden lösen wird. Garlinghouse erklärte, dass er Bitcoin, Ethereum oder andere Krypto-Projekte nicht als konkurrierende Projekte ansieht und dass das Gesamtwachstum in diesem Bereich für alle Projekte gut ist.

Es wird schwierig, aber nicht unmöglich

Garlinghouse erwähnte Amazons episches Wachstum und wie das Unternehmen als Online-Buchverkäufer startete, bevor es sich zu einem Dreh- und Angelpunkt für allerlei Waren entwickelte und begann, den gesamten Handel zu dominieren. Er stellt sich ein ähnliches Potenzial für Ripple vor, allerdings sagt er, dass das erste und wichtigste Projekt von Ripple die Lösung grenzüberschreitender Zahlungen ist.

Er sagt, es sei schwierig, sich vorzustellen, wo der Krypto-Markt in fünf Jahren sein wird, aber er sieht, dass Ripple viel größer wird und echte Lösungen für die Kunden bietet. Ripple hat sich mit vielen strategischen Unternehmen wie SBI, Moneygram, IndusInd und mehr zusammengetan, um seinen Marktanteil und seinen Einfluss in der Branche der Überweisungen und des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs zu erhöhen.

Der CEO sagt abschließend, dass sie das Jahr 2020 mit einer großen Dynamik begonnen haben, weil Ripple sich von der ’spekulativen Tätigkeit‘ zu einem richtigen Dienstleistungsunternehmen entwickelt hat. Er versicherte, dass mit zunehmender Dynamik mehr Kunden an Bord kommen werden, wodurch sich die Liquidität erhöht. Laut Brad Garlinghouse wird das Jahr 2020 besser werden, da die globale Klarheit der Regulierung in den Ländern der Welt besser wird.