Ripple’s Xpring investiert 500 Millionen Dollar in mehr als 20 Unternehmen

Laut einem Blogbeitrag hat Ripples Initiative „Xpring“ seit seiner Einführung im Mai 2018 rund 500 Millionen Dollar für XRP-Projekte ausgegeben.

Vor einem Jahr hat sich die Ripple-Ökosysteminitiative Xpring zum Ziel gesetzt, das „Internet des Wertes“ aufzubauen und die Einführung von XPR im gesamten Ökosystem zu fördern. Seit seiner Gründung hat Xpring 500 Millionen Dollar in mehr als 20 Unternehmen investiert.

Schütze deine Kryptowährungen:
Testbericht zum LEDGER NANO X – Wir packen das Gerät für dich aus.

Die Plattform hat sowohl kleine als auch große Projekte angezogen. Zu den bemerkenswerten Investitionen gehörte die Bereitstellung von 100 Millionen US-Dollar für eine Gaming-Plattform Forte.

Die Investitionen erstreckten sich jedoch über viele verschiedene Bereiche neben dem Glücksspiel hinaus. Sie trugen zu einem US-amerikanischen Wertpapierprojekt Securitize, einem Zahlungsprojekt Bolt Labs oder einem Krypto „Scout Fund“ Robot Ventures bei.

Ripple hofft, die Akzeptanz seiner Blockchain-Infrastruktur-XRP Ledger- und Interledger-Projekte zu erhöhen und seine Kryptowährung zu popularisieren, indem es die Erstellung von „echten Anwendungsfällen für XRP“ ermöglicht.

Beschütze deine Kryptowährungen!
Wir haben den neuen Ledger Nano X genauer unter die Lupe genommen. Erfahre hier alles zur neuen Hardware Wallet.

Xpring hat eine Entwicklerplattform mit Ressourcen wie Tools, Bibliotheken und Dienste für Entwickler entwickelt. Das Xpring-Team plant, sich in Zukunft auf die Weiterentwicklung von XRP Ledger, Blockchain-Interoperabilität und dezentrales Finanzwesen zu konzentrieren.

„Wir glauben, dass ein Technologie-Stapel für Krypto, der weitgehend über Blockchain-Netzwerke und Ebenen hinweg kompatibel ist, sowohl für Entwickler als auch für Endanwender das beste Erlebnis bieten wird. Wir unterstützen das Interledger-Protokoll als Standard für die systemübergreifende Abwicklung und sind an anderen Infrastrukturen interessiert, die eine Blockchain-übergreifende Interaktion ermöglichen.“


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
theblockcrypto.com

Bildquellen:
#218667010 – © Patrik Unterhauser / Fotolia.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein