Steht die nächste Altcoin Season bevor? – Ja, laut Binance Research

Der Bullenmarkt könnte zurückkehren und die Altcoins ordentlich anheizen.
Studio_East - stock.adobe.com

Der Forschungszweig von Binance veröffentlicht einen neuen Bericht und weist darauf hin, dass eine neue „Altcoin Season“ im Gange sein könnte.

Binance Research veröffentlichte am 6. März einen Bericht, in dem die Entwicklung der Kryptowährungen im Februar 2020 analysiert wurde. Die Forscher fanden heraus, dass der letzte Monat ein sehr aktiver Monat für Altcoins war.

Im Laufe des Februars ist die Handelsdominanz von Bitcoin von 40 Prozent auf etwa 27 Prozent gesunken. Dieser signifikante Rückgang stellt eine der „schärfsten“ Veränderungen von Monat zu Monat dar, die BTC auf dieser Plattform erlebt hat.

Du brauchst die aktuellsten News aus der Krypto-Branche?
Dann folge uns auf Google News!

Der Rückgang könnte darauf hindeuten, dass die Marktteilnehmer sich vermehrt für Altcoins interessieren, was nach Angaben von Binance Research eine neue Altcoin Season auslösen könnte.

Binance Research stellt fest:

„Sollte sich dieser Trend fortsetzen, würde dies einen größeren Appetit der Marktteilnehmer auf Altcoins bedeuten.“

Altcoins verzeichneten außerdem einen Anstieg des durchschnittlichen Tagesvolumens um 69%. Der Bericht stellte fest, dass der größte Verursacher für das Altcoin-Volumen Ethereum (ETH) ist. Ethereum allein verzeichnete im Februar einen Anstieg des monatlichen Gesamtvolumens um 158,6%. Dies könnte daran liegen, dass Whales Massenhaft ETH anhäufen, wie Decentralbox berichtete.