Studie: So sieht das Kaufverhalten eines durchschnittlichen Krypto-Users aus

Bitcoin Zahlung
rcfotostock - stock.adobe.com

Diese neue Studie enthüllt die Eigenschaften eines durchschnittlichen Krypto-Anwenders und wofür er seine hart verdienten BTC ausgibt.

Kryptowährungen kann man praktisch überall einsetzen. Sie können auf eine Pre-Paid-Kreditkarte geladen und überall dort eingesetzt werden, wo die Kreditkarte akzeptiert wird, um zu kaufen, was immer man möchte. Doch wer benutzt wirklich Kryptos in seinem täglichen Einkaufsverhalten und für was? 2gether, eine in Spanien ansässige Finanzplattform, hat Daten von über 10.000 Nutzern aus 19 Ländern der EU gesammelt, um ihr Ausgabeverhalten zu untersuchen. Die Studie wurde von April bis Dezember 2019 durchgeführt.

Dafür geben Menschen ihre Kryptos aus

Der Bericht ergab, dass fast 33% der Kunden des Unternehmens ihre Coins größtenteils in Restaurants und Hotels ausgeben, gefolgt von Supermärkten und Lebensmittelgeschäften (19,13%) sowie Kommunikation und Transport (jeweils etwa 12%). Etwas mehr als 8% der Krypto-Ausgaben entfallen auf Freizeit und Kultur, während der Bereich Finanzierung und Investition es nicht einmal in die fünf besten Ausgabekategorien von Kryptowährungen schaffte.

Bild von 2gether

2gether bietet seinen europäischen Kunden die Möglichkeit, ihr Geld sowohl in Krypto als auch in Euro über eine Prepaid-Visa-Karte auszugeben. Laut der Studie geben Benutzer durchschnittlich 112,56€ pro Monat in Form von Kryptowährungen aus und 132,65€ in Euro. Zudem ergab die Studie, dass 37% der Ausgaben in der App mit Kryptowährungen getätigt werden, während 63% mit Euros bezahlt werden.

Der Bericht liefert auch einige interessante demografische Daten: 77% der Kryptonutzer sind männlich. Über die Hälfte der Nutzer ist zwischen 26 und 45 Jahre alt. Zu den häufigsten Berufen gehören Rechtsanwälte, Buchhalter und Wirtschaftsexperten (15,64%), gefolgt von Studenten (11,20%) und leitenden Angestellten und Geschäftsleuten (8,82%).

Bild von 2gether

Mit der 2gether Visa-Karte können die Nutzer bis zu 13 verschiedene Kryptowährungen ausgeben, darunter Bitcoin, Ethereum, XRP, Bitcoin Cash, Litecoin, Dash, Stellar, Ada, EOS, Qtum, Dai, Basic Attention Token und Waves. Es überrascht nicht, dass Bitcoin mit 51,80% die am häufigsten verwendete Währung für Zahlungen ist, gefolgt von Ethereum mit 39,28%. Vergleicht man das Zahlungsvolumen mit der Kapitalisierung beider Coins, so hat ETH eine höhere Zahlungsnutzung als BTC. Ripple wird für 2,16% der Zahlungen verwendet und Bitcoin Cash für 1,62%.