Telegram wird seine Kryptowährung demnächst einführen

Telegram’s Kryptowährung „Gram“ wird noch dieses Jahr auf den Markt gebracht. 200 Mio. Menschen kommen auf dieser Weise mit Kryptowährungen in Berührung.

Im vergangenen Jahr verkaufte Telegram seine Gram-Token in einem der größten Initial Coin Offerings (ICOs) und sammelte 1,7 Milliarden Dollar von namhaften Investoren wie Benchmark und Sequoia Capital.

Telegram sagte, dass die Gram-Token mit einer dezentralen Struktur funktionieren werden, ähnlich wie Bitcoin (BTC). Das bedeutet, dass der Messaging-Dienst keine Kontrolle darüber hat, wie und wo sich die Gram‘s bewegen.

Die New York Times sprach mit drei anonymen Investoren des Telegram ICO’s und berichtet, dass das Unternehmen die ersten Chargen seines Tokens „innerhalb der nächsten zwei Monate“ herausgeben wird.

Schütze deine Kryptos:
Mit dieser Edelstahlplatte kannst du deine Kryptos vor Feuer und Wasser schützen. Erfahre dazu alles in unserem Testbericht.

Die Deadline ist der 31. Oktober 2019. Sollte dieser Termin nicht eingehalten werden, können die Investoren ihr Geld zurückverlangen.

Die anonymen Investoren behaupten außerdem, dass die Nutzer den Gram-Token in einer digitalen Gram-Wallet aufbewahren können, die Telegram allen seinen, über 200 Millionen Nutzern auf der ganzen Welt, anbieten wird.


Wenn du eine Hardware-Wallet besitzt, um deine Kryptowährungen zu schützen, machst du schon die Hälfte richtig. Doch schützt du auch deine Wiederherstellungswörter? Mit dieser Titan-Platte kann deinen Backup-Wörtern nicht mal Feuer etwas anhaben.


Nachrichtenquelle:
theblockcrypto.com

Bildquellen:
#203694917 – © Anna / stock.adobe.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein