Thai SEC genehmigt 4 Kryptos und verbietet 3 andere dafür

Die thailändische Securities and Exchange Commission (Thai SEC) hat am Donnerstag die Liste der zugelassenen Kryptowährungen für Basis-Handelspaare im Land aktualisiert.

Die Securities and Exchange Commission (SEC) des Landes hat im vergangenen Juli eine Regel erlassen, die vorschreibt, dass jedes Unternehmen, das einen Token-Verkauf durchführen will, zunächst einen Antrag auf Genehmigung stellen muss.

Damals sagte die SEC, dass nur Thailands Landeswährung, der Baht und sieben Kryptowährungen für Investitionen in ICOs verwendet werden dürfen: Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ether (ETH), Ether Classic (ETC), Litecoin (LTC), XRP und Stellar (XLM).

3 Kryptowährungen wurden verboten

Die thailändische Securities and Exchange Commission (SEC) veröffentlichte am Donnerstag eine Liste von nur mehr vier zugelassenen Kryptowährungen. Bitcoin Cash, Litecoin und Ethereum Classic sind nun nicht mehr in der Liste.

Die restlichen 4 Kryptowährungen dürfen weiterhin legal für Investitionen in Initial Coin Offerings (ICOs) verwendet werden und dürfen als Basis-Handelspaare gegen andere Kryptowährungen eingesetzt werden.

Die Regulierungsbehörde berücksichtigte Berichten zufolge Faktoren wie eine ausreichende Marktliquidität und ein gut durchdachtes dezentrales System.

Derzeit gibt es vier Kryptowährungen, die als Basis-Handelspaare verwendet werden dürfen. Es handelt sich um Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Stellar (XLM).

Die Regulierungsbehörde stellte jedoch klar, dass die Genehmigung dieser Kryptowährungen diese nicht zu einem gesetzlichen Zahlungsmittel macht, das zur Schuldentilgung oder dergleichen verwendet werden können.

Genehmigte Krypto-Exchanges aus Thailand

Thailand verfügt derzeit über drei lizenzierte Krypto-Börsen und einen Broker-Dealer. Im Januar begann die SEC mit der Lizenzvergabe an Kryptounternehmen, die vor Inkrafttreten der Regelung im Mai letzten Jahres bereits im Geschäft waren.

Die drei zugelassenen Börsen sind Bitcoin Exchange Co. Ltd. (Bx), Bitkub Online Co. Ltd. (Bitkub) und die Satang Corporation (Satang Pro). Der einzige zugelassene Broker-Dealer ist Coins Th Co. Ltd. Die von der Thai SEC genehmigten Handelspaare können auf diesen Exchanges ohne weiteres verwendet werden.


Nachrichtenquelle:
rttnews.com
coindesk.com
news.bitcoin.com

Bildquellen:
#190111305 – © Kenishirotie / Fotolia.com – Titelbild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein