Tron CEO Justin Sun hatte endlich sein 4,5 Mio. USD Essen mit Warren Buffett

Charity Essen mit Warren Buffett
chika_milan - stock.adobe.com

Tron CEO Justin Sun hat nach einer Reihe von Verzögerungen endlich sein Wohltätigkeitsessen mit dem berühmten Milliardär Warren Buffett gehabt.

Tron-Gründer und CEO Justin Sun und seine vier Gäste speisten mit Buffett am 23. Januar um 18:00 Uhr (CT) in einem privaten Country-Club in Omaha, Nebraska, zu Abend, wie die Tron-Foundation am Donnerstag bekannt gab. Zu den vier Gästen gehörten der Litecoin-Gründer Charlie Lee, CEO von eToro Yoni Assia, CFO von Huobi Chris Lee sowie die Leiterin der Binance Charity Foundation Helen Hai.

Ein lang ersehntes Essen

Während des Abendessens kamen Themen rund um Business, das Leben im Allgemeinen sowie Kryptos und Blockchain auf. In einer Erklärung nach dem Abendessen erklärte Sun, dass es ihm wirklich eine Ehre war. Der Tron-CEO fügte hinzu: „Ich bin dankbar für Mr. Buffetts Abendessen, seine Weisheit und seine Vision. Ich werde mich immer an seine Freundlichkeit und Unterstützung erinnern und werde Mr. Buffetts Rat und Führung annehmen, um TRON zu einem besseren Ökosystem zu machen.“

Bild von Twitter

Buffett versteigert seit 2000 jedes Jahr ein Mittagessen mit sich selbst, wobei die Gelder der Teilnehmer für wohltätige Zwecke verwendet werden. Letztem Mai gab Sun ein rekordverdächtiges Gebot von 4,57 Millionen Dollar ab, um mit Buffett zu speisen. Die Veranstaltung wurde jedoch Tage zuvor verschoben, da Sun behauptete an Nierensteinen erkrankt zu sein. Kurze Zeit darauf, wurde verkündet, dass die chinesische Regierung Druck auf Sun ausgeübt habe und Sun deshalb China nicht verlassen durfte.

Buffett ist dafür bekannt, dass er eine skeptische Sicht gegenüber Kryptowährungen hat. Er nannte Bitcoin eine Illusion, die Scharlatane anzieht und bezeichnete es als „Rattengift zum Quadrat“. Obwohl Tron es ablehnte, sich zu dem zu äußern, was beim Abendessen diskutiert wurde, hatte Sun ursprünglich gesagt, er hoffe, dass das Essen „die Kluft zwischen institutionellen und traditionellen Investoren und dem Bereich der Kryptowährung und der Blockchain-Technologie überbrücken würde“.