UEFA EURO 2020: Tickets werden über Blockchain-basierte App ausgegeben

Blockchain-basierte App gibt die Tickets für die UEFA EURO 2020 aus
volmon - stock.adobe.com

Fußballfans werden ihre Tickets für die UEFA EURO 2020 über ein neues Blockchain-basiertes mobiles Ticket-System erhalten.

Laut der Ankündigung vom 17. Februar wird die UEFA mehr als 1 Million Fußball Tickets über eine mobile Anwendung verteilen, die die Blockchain als Basis verwendet. Die Organisation geht davon aus, dass das neue Ticket-System „einen reibungslosen, sicheren und zuverlässigen Zugang zum Stadion ermöglichen wird“.

Das neue, hochmoderne mobile Ticket-System wird eine sichere Kartenverteilung ermöglichen und dazu beitragen, die Vervielfältigung und das Duplizieren von Tickets zu verhindern, da die QR-Codes erst dann per Bluetooth aktiviert werden, wenn sich die Fans in der Nähe des Stadions befinden. Anwender müssen außerdem sicherstellen, dass ihre Smartphones vollständig aufgeladen sind, damit sie die Dauer des Spiels überstehen und somit jederzeit Zugriff auf ihre Tickets haben.

Die Mobile-Tickets der UEFA EURO 2020 sind seit Dezember 2019 im Verkauf. Fans, die ihre Tickets zu diesem Zeitpunkt gekauft haben und andere, die ihre noch kaufen müssen, erhalten sie über die UEFA EURO 2020 Mobile-Ticket-App. Da die Tickets einige Tage vor dem Spieltag ausgeliefert werden, müssen die Fans nicht mehr zu den Ticket-Sammelstellen gehen, um ihre Ticket-Gutscheine umzutauschen.

Fans aus mehr als 200 Ländern haben sich Tickets beantragt, wobei die Zahl der Anfragen auf insgesamt 28,3 Millionen gestiegen ist. Damit ist die UEFA EURO 2020 offiziell das am meisten nachgefragte UEFA EURO-Turnier aller Zeiten.