Viele tausend Altcoins werden 2020 nicht überleben

Wenn es so weitergeht wie bisher, werden viele Altcoins das nächste Jahr nicht überleben.
Bild von unsplash.com

Ohne tägliches Volumen kann man Assets nur schwer handeln. Neueste Erkenntnisse zeigen, dass 95% der Altcoins über keine Liquidität verfügen.

Von den Bewegungen im Kryptomarkt haben in diesem Jahr nur sehr wenige Kryptowährungen profitiert. Bitcoin hat das Rennen klar gewonnen und während einige der Altcoins dennoch eine gewisse Performance gezeigt haben, sind viele noch immer massiv von ihren Allzeithochs entfernt. Doch das Jahr 2020 könnte sogar für die Mehrheit der Altcoins noch schlimmer werden, da die Liquidität und das Volumen weiterhin dramatisch sinken.

Zu Beginn des Jahres untersuchte der Kryptoanalyst Willy Woo die Liquidität der Altcoins und stellte fest, dass bis zu 99% der Altcoins illiquide waren. Heute hat der Forschungsleiter von The Block, Larry Cermak, damit fortgefahren und festgestellt, dass die meisten Altcoins nicht nach dem Preis, sondern von der Liquidität her auf null gehen werden.

95 % der Kryptowährungen haben laut ihm derzeit keine Liquidität und weitere 2 % sehr wenig Liquidität. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels listet Coinmarketcap 4.960 Kryptowährungen bzw. Projekte auf. Nur die Top 20 dieser Kryptowährungen haben eine messbare Liquidität.

Bitcoin hat die höchste Liquidität

Bitcoin hat derzeit mehr als fast alle anderen zusammen und sogar fünfmal mehr Liquidität als Ethereum. BTC hat auch mehr als das Zehnfache der Liquidität aller anderen Kryptowährungen, einschließlich XRP, BCH, Litecoin und EOS. Stablecoins wurden in der Untersuchung nicht berücksichtigt. Sogar bei den ersten Hundert sind die Volumina für die ganz unten auf der Liste stehenden, zu denen beispielsweise Bytecoin, Electroneum, Crypterium, SNX, SOLVE und Centrality gehören, sehr gering.

Bitcoiner, Udi Wertheimer, fügte hinzu, dass der Preis nicht auf null gehen kann, wenn sich Käufer und Verkäufer noch immer auf einen Preis für einen Token einigen. Die Toten werden in Bezug auf die Liquidität kommen und es gibt Tausende von Altcoins, die das nächste Jahr wahrscheinlich nicht überleben werden. Diejenigen, die am wahrscheinlichsten ein weiteres Jahr überleben werden, müssen aktiv gehandelt werden, um die Preise und die Liquidität in Bewegung zu setzen.