Vitalik Buterin will die Menschheit vom Altern befreien

Frau springt in die Luft, freut sich
luismolinero - stock.adobe.com

Der Etherum-Gründer, Vitalik Buterin, warf kürzlich das Thema Altern in den Raum. Er möchte diese „humanitäre Katastrophe“ endgültig beenden.

Im Zuge einer kürzlich geführten Diskussion über „seltsame Ideen“ schlug der Mitbegründer von Ethereum, Vitalik Buterin, die Anti-Aging-Forschung als Thema vor. Er begann damit, das Altern als „eine humanitäre Katastrophe“ zu bezeichnen, bei der alle zwei Jahre so viele Menschen an den Folgen des Alterns sterben wie im Zweiten Weltkrieg. Weiters sagte er, dass noch bevor Menschen sterben, sie geschwächt und damit die Sozialsysteme und die Familien belastet werden. „Beenden wir es“, fügte Buterin hinzu.

Vitalik Buterin Tweet über Anti Aging
Bild: Twitter

Auf die Frage nach einer Überbevölkerung des Planeten und dem Ende der Ressourcen, erklärte der Mitbegründer von Ethereum: „Im Durchschnitt trägt ein neuer Mensch mehr zu den Ressourcen bei, die den bestehenden Menschen zur Verfügung stehen, als sie verbrauchen.“ Dies liegt unter anderem an ihrer produktiven Arbeit sowie der wissenschaftlichen Forschung, begründete Buterin und fügte später Folgendes hinzu:

„Wir sind bei weitem nicht an die theoretischen Grenzen heran gekommen, um diese Ressourcen zu nutzen. Unsere Effizienz bei der Nutzung begrenzter Ressourcen hat in den letzten zwei Jahrhunderten um Größenordnungen zugenommen und kann noch um Größenordnungen steigen.“

IOTA-Gründer David Sønstebø reagierte darauf, indem er sagte, dass im Jahr 2020 die Diskussion über Lebensverlängerungsmaßnahmen keineswegs als eine seltsame Idee betrachtet werden sollte – anders als noch vor fünfzehn Jahren. Sønstebø fügte hinzu, dass dies „der universelle Standpunkt des gesunden Menschenverstands“ sein sollte. Der Tron-Gründer Justin Sun schloss ebenfalls der Diskussion an, indem er Sun zustimmte.